Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionen im Bundesgebiet müssen wir leider ab dem 02. November 2020 ein Besuchsverbot aussprechen. Kontakte und die damit verbundene potentielle Verbreitung des Corona-Virus sollen so bestmöglich eingeschränkt werden.

Die folgenden Gruppen sind von dem Besuchsverbot ausgenommen: 

  • Palliative Patienten
  • Eltern von Kindern
  • Väter von neugeborenen Kindern
  • Weitere Härtefälle

 

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
  • Abstand wahren und Mund-Nase-Bedeckung: Bitte achten Sie beim Betreten unserer Klinik darauf, den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (Erklärfilm zur richtigen Handhabung auf der Website des IFN)

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Kinderaugenheilkunde und Orthoptik

Unser Leistungsspektrum

Strabologie für Kinder und Erwachsene

  • Schieldiagnostik / Augenmuskel-Operationen
  • Diagnostik Sehentwicklungsstörungen
  • Amblyopie- / Sehschwächen-Therapie

Neuroophtalmologie

  • Diplopie
  • Augenmuskelstörungen

Kinderophthalmologie / Kinder-Augenchirurgie

  • kindliches Glaukom
  • kindliche Katarakt
  • kindliche Erkrankungen der vorderen Abschnitte und Lider
    • Ptosis, Tränenwegserkrankungen, Liderkrankungen
  • Nystagmus
  • Frühgeborenennachsorge
  • Narkoseuntersuchungen bei Kindern

Endokrine Orbitopathie

Unsere Sprechstunden

Unsere Sehschule befindet sich in Haus 6 im 3. Stock. Hier führen wir insbesondere Behandlungen des Schielens bei Erwachsenen und Kindern durch.

Um für Sie und uns einen möglichst strukturierten Ablauf zu ermöglichen, ist es erforderlich in jedem Fall einen Termin zu vereinbaren.

Die Behandlungszeiten am Untersuchungstag sind dabei sehr von dem vorliegenden Fall abhängig, da gegebenenfalls weitere Abteilungen mit eingebunden werden müssen.

Bei der Erstvorstellung ist immer eine Weitstellung der Pupillen geplant, so dass das Fahren eine Kraftfahrzeuges für diesen Tag nicht mehr möglich ist.

Neupatienten können aus organisatorischen Gründen nur vormittags angenommen werden.

Wichtige Unterlagen für die Untersuchung

Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin folgende Unterlagen mit:

Gesetzlich Krankenversicherte:

  • Verordnung von Krankenbehandlung / Einweisung des behandelnden Augenarztes / Kinderarztes - ohne Verordnung ist eine Behandlung nicht möglich.
  • sämtliche bislang vorliegende Befunde, Röntgen, MRT- CT-Aufnahmen, Blutwerte
  • Versichertenkarte
     

Privat krankenversicherte Patienten und Selbstzahler:

  • sämtliche bislang vorliegende Befunde, Röntgen – MRT- CT- Aufnahmen

Unsere Sprechzeiten und Terminvergabe

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter unserer Telefondurchwahl 040 / 18 18 87 34 56 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Sie erreichen uns

Mo
09.00 - 14.00 Uhr
Di
09.00 - 14.00 Uhr
Mi
09.00 - 14.00 Uhr
Do
09.00 - 14.00 Uhr

Seite teilen: