Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionen im Bundesgebiet müssen wir leider ab dem 02. November 2020 ein Besuchsverbot aussprechen. Kontakte und die damit verbundene potentielle Verbreitung des Corona-Virus sollen so bestmöglich eingeschränkt werden.

Die folgenden Gruppen sind von dem Besuchsverbot ausgenommen: 

  • Palliative Patienten
  • Eltern von Kindern
  • Väter von neugeborenen Kindern
  • Weitere Härtefälle

 

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
  • Abstand wahren und Mund-Nase-Bedeckung: Bitte achten Sie beim Betreten unserer Klinik darauf, den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (Erklärfilm zur richtigen Handhabung auf der Website des IFN)

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Fiber Tracking

Das Fiber Tracking ist ein Spezialverfahren in der Magnetresonanztomographie. Die grüne Farbe zeigt Faserverläufe in anterioposteriorer Richtung, die rote Farbe kodiert Faserverläufe in Querrichtung und die blaue Farbe Faserverläufe in kraniokaudaler Richtung.

Sie eignet sich zur Darstellung von Faserverläufen in der weißen Substanz. In Abbildung a) ist ein bereits voroperierter, hirneigener Tumor nachweisbar, der an die Pyramidenbahn (motorische Fasern) und mediokaudal an den Fasciculus arcuatus (Sprachbahn) angrenzt.

Bilder:

Abb.c,d) Diese 3D-Darstellung wird durch eine Überlagerung der Fibertracking-Daten mit einem hochauflösenden MRT-Datensatz hegestellt, blau: motorische Fasern der Pyramidenbahn, grün: sprachrelevante Faserverbindungen zwischen dem motorischen und sensorischen Sprachzentrum, der sogenannte Fasciculus arcuatus

In Abbildung c) bis e) sind Querschnitte durch das Gehirn dargestellt, in denen sich die nach dorsal gerichteten Ausläufer des Fascicuclus arcuatus abgebilden.

Diese Technologie ermöglicht dem Neurochirurgen eine virtuelle Auflösung des im OP-Bild völlig homogenen Marklagers in einzelne Faserverläufe. Damit kann er wichtige Verbindungsbahnen wie die Verbindung der vorderen und hinteren Sprachzentren durch den Fasciculus arcuatus gezielt schonen. 

b) bis f) Schnittbilddarstellung mit Abbildung der Faserbahnen (gelber Pfeil) und Sprachaktivierung (roter Pfeil)

Seite teilen: