Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.
     
  • Abstand wahren und Mund-Nase-Bedeckung: Bitte achten Sie beim Betreten unserer Klinik darauf, den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (Erklärfilm zur richtigen Handhabung auf der Website des IFN)

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

„Hören Heidberg“

Diagnostik, Beratung und Therapie von Hörstörungen

Die Asklepios Klinik Nord – Heidberg ist seit 3 Jahren Sitz des Hanseatischen Cochlea Implantat Zentrums (HCIZ).

In der HNO-Abteilung der Asklepios Klinik Nord – Heidberg werden sämtliche Erkrankungen im Kopf-Hals-Bereich behandelt. Um den besonderen Anforderungen in der Beratung und Behandlung Schwerhöriger gerecht zu werden, haben wir unter der Bezeichnung „Hören Heidberg“ ein Hörzentrum mit besonderem Angebot für Menschen mit Hörstörungen eingerichtet. Nach ausführlicher Diagnostik durch unser Team aus ÄrztInnen, AudiologInnen und AudiometristInnen beraten wir Sie umfassend zu Behandlungsmöglichkeiten und unterstützen Sie vor, während und auch nach einer Therapie.

In enger Zusammenarbeit mit unseren niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen in Hamburg und auch weit in den Norden bis nach Flensburg, reicht die Behandlung von konservativen Maßnahmen zur Behandlung von Hörstörungen, der Empfehlung zur Verordnung von Hörgeräten über stationäre medikamentöse Therapien und sanierenden Mittelohroperation bis hin zu implantierbaren Hörgerätelösungen und Cochlea Implantaten.

Das erfahrene Team des Hörzentrums verwendet dabei modernste Untersuchungsverfahren und arbeitet mit allen großen Herstellern von implantierbaren Hörgerätelösungen und Cochlea Implantaten zusammen, so dass die für Sie optimale Lösung zum Einsatz kommen kann.

Eine Beratung ist nach vorheriger Terminvergabe unter 040-181887-3055 (HNO-Ambulanz) oder per eMail hno.nord@asklepios.com jederzeit möglich. Für weitergehende Untersuchungen wird eine Krankenhauseinweisung benötigt.

Seite teilen: