Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.
     
  • Abstand wahren und Mund-Nase-Bedeckung: Bitte achten Sie beim Betreten unserer Klinik darauf, den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (Erklärfilm zur richtigen Handhabung auf der Website des IFN)

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Onkologische Tumorchirurgie


Als tragende Säulen der onkologischen Therapie haben sich die chirurgische und medizinische Onkologie sowie die Strahlentherapie etabliert. Erst hierdurch kann eine differenzierte, maßgeschneiderte onkologische Therapie gewährleistet werden. Die Fortschritte beruhen vielfach auf der engen Zusammenarbeit der verschiedenen diagnostischen und therapeutischen Fachbereiche. Das Behandlungskonzept wird in der interdisziplinären Konferenz von ausgewiesenen Experten ihres Faches im Konsens  auf   Basis   der  geltenden Behandlungspfade festgelegt.

Die operative Tumortherapie hat als Zielsetzung die radikale Entfernung des Tumors mit entsprechendem Sicherheitsabstand einschließlich der regionären Lymphknoten.

Unsere Schwerpunkte in der Tumorchirurgie:

  • Speiseröhrenkrebs
  • Magenkrebs
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs
  • Darmkrebs
  • Resektion von Metastasen in der Leber
  • Multiviszerale Resektionen bei Tumoren des kleinen Beckens in Kooperation mit der Urologie und Gynäkologie
  • Weichteiltumore (Sarkome)

Seite teilen: