Traumjob und 6.000€ Traumstarterprämie*

Du bist examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) oder examinierter Altenpfleger (w/m/d) und träumst von einem Job mit einem tollen Team, idealen Arbeitsbedingungen und vielen Mitarbeiterangeboten?

 

Wir legen sogar noch 6.000 €* drauf!

 

Bewirb dich jetzt!
Bild: Junge Frau freut sich

* Voraussetzungen für den Erhalt der "Starterprämie":

  • Ein von dir und uns unterzeichneter Arbeitsvertrag als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) oder Altenpfleger (w/m/d)
  • Du warst in den letzten 36 Monaten vor Beginn des Arbeitsverhältnisses nicht innerhalb des Asklepios-Konzerns (einschließlich Tochtergesellschaften) als Arbeitnehmer/Auszubildender beschäftigt.
  • Dein Anspruch auf die erste Hälfte der Starterprämie entsteht am ersten Tag nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses. Nach 18 Monaten Betriebszugehörigkeit erwirbst Du den Anspruch auf den zweiten Teil der Starterprämie.
  • Dein Anspruch auf "Starterprämie" ist ausgeschlossen, wenn dein Arbeitsverhältnis vor oder am Stichtag endet oder sich im gekündigten Zustand befindet.
  • Die "Starterprämie" in Höhe von EUR 6.000,00 wird dir als Bruttozahlung gewährt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden: Datenschutzerklärung

Fachpflege in unserer Klinik - Kompetenz zählt

Fachpflegekräfte widmen sich in der Lungenklinik Gauting den besonderen Aufgaben innerhalb Ihres Pflegebereiches. Die Erlangung zusätzlicher Kompetenzen durch eine entsprechende Weiterbildung hilft eine optimale Patientenversorgung zu gewährleisten.

Fachkrankenschwester/-pfleger für Anästhesie- und Intensivpflege

Wir achten auf die richtigen Medikamente
© T. Röhricht

Fachkrankenschwestern und -pfleger für Intensivpflege und Anästhesie versorgen Patienten sowohl im OP und im Aufwachbereich (nach einer Operation) als auch auf unseren Intensivstationen. Hier übernehmen sie neben den grundpflegerischen Aufgaben (Körperpflege, Ernährung und Mobilität) auch behandlungspflegerische Tätigkeiten (Verabreichung von Medikamenten, Injektionen, Verbands-und Systemwechsel sowie endotracheales Absaugen, also die Entfernung von Atemwegssekret oder von in die Atemwege gelangten Stoffen). Sie kontrollieren darüber hinaus die Vitalfunktionen ihrer Patienten, überwachen die hierfür eingesetzten Geräte und stehen im engen Austausch mit dem Ärzteteam über die Anpassung der Behandlung.

In der Anästhesie unterstützen sie den Anästhesisten bei der Vorbereitung und Durchführung der Narkosen. Da eine Operation und auch der Aufenthalt auf einer Intensivstation für Patienten immer besondere Ausnahmesituationen sind, verlangt die Anästhesie- und Intensivpflege neben Sach- und Fachkunde auch kommunikative und soziale Kompetenz in der Betreuung von Patienten und Angehörigen.

Interessierten Pflegekräften bietet sich die Möglichkeit der staatlich anerkannten Weiterbildung für diese anspruchsvolle Tätigkeit. Voraussetzung dafür ist die mehrjährige Berufserfahrung in diesem Bereich.

Fachkrankenschwester/-pfleger für Geriatrie

Eine der wichtigsten Säulen der geriatrischen Komplexbehandlung ist die aktivierend-therapeutische Pflege durch besonders geschultes Pflegepersonal. Mindestens eine Pflegefachkraft des geriatrischen Teams muss eine spezifische Zusatzqualifikation im Umfang von mindestens 180 Stunden erworben haben und mindestens sechs Monate Erfahrung in einer geriatrischen Einrichtung mitbringen.

Wir verfügen über das notwendige Wissen und Können, um Menschen in der letzten Lebensphase altersgerecht zu versorgen und ihre Angehörigen begleitend zu unterstützen.

Unsere Patienten leiden typischerweise an mehreren akuten oder chronischen Erkrankungen, die sich in ihrer funktionseinschränkenden Wirkung verstärken und die Lebensqualität beeinträchtigen (Multimorbidität). Schwerpunkte unserer Tätigkeit sind u.a. Mobilität und Mobilitätseinschränkungen, der Umgang mit gleichzeitig bestehenden psychischen Erkrankungen im höheren Lebensalter und Ernährung.

Fachkrankenschwester/-pfleger für Onkologie

Wir sind mit Einfühlungsvermögen für Sie da

Die Betreuung von Patienten mit bösartigen Erkrankungen stellt hohe Anforderungen an die pflegerische Betreuung. Unsere Fachpflegekräfte für Onkologie beschäftigen sich mit der besonderen Problematik von tumorerkrankten Patienten. Sie berücksichtigen dabei sowohl die Selbstständigkeit als auch die Selbstbestimmung in ihrem familiären, sozialen und kulturellen Umfeld.

Unsere Fachpflegekräfte verfügen über fundierte Kenntnisse in der internistischen, hämatologischen, chirurgischen und radiologischen Onkologie. Sie begleiten die Patienten insbesondere auch psychisch während dieser schwierigen Zeit. Die interdisziplinäre und berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit ist für uns selbstverständlich: So gewährleisten wir eine ganzheitliche und patientenorientierte Betreuung.

Durch den Einsatz von Gesundheits- und Krankenpfleger mit Fachweiterbildungen stehen uns Mitarbeiter mit fachspezifischen Kenntnissen zur Verfügung. Dabei steht ein enger Transfer zwischen neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und der Praxis im Fokus ihrer Tätigkeit. Deshalb ist es uns ein hohes Anliegen unsere Patienten durch fachspezifisch weitergebildete Pflegekräfte in den jeweiligen Fachabteilungen optimal zu betreuen.

Operationstechnischer Assistent (OTA)

Der wissenschaftliche Fortschritt in der Medizin und neue komplexer Operationsmethoden verlangen hoch qualifizierte Fachkräfte in der Operationsassistenz. Durch ihre umfassende  Ausbildung bringen OTA’s eine hohe Spezialisierung für den Operations- und Funktionsdienst  mit.  Der OTA ist ein etablierter Fachberuf und und somit unverzichtbarer Teil unseres interdisziplinären und multiprofessionellen OP-Teams.

Seite teilen: