Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117

 

  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert. ► Wählen Sie den Notruf 112

 

  • Besuchseinschränkungen:
    Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

 

  • Bei Fragen rund um das neuartige Coronavirus:
    ► Hotline Landesamt f. Gesundheit: 09131 / 6808-5101

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Neuromuskuläre Erkrankungen

Neuromuskuläre Erkrankungen sind ein Sammelbegriff für verschiedene Erkrankungen die eine angeborene oder verschleißbedingte Ursache haben können und zu einer Beeinträchtigung der Atemfunktion führen.

Wir helfen Ihnen bei neuromuskulären Erkrankungen

Neuromuskuläre Erkrankungen können angeboren oder verschleißbedingt sein. Dazu gehören unter anderem Polyneuropathien, Myopathien, Muskeldystrophien und Motoneuronerkrankungen (ALS). Durch den Untergang von Nerven und/oder des Muskelgewebes nimmt die Kraft des Zwerchfells und der Atemhilfsmuskulatur ab, die Atmung wird flacher, als Folge wird das im Körper entstandene Kohlendioxyd nicht ausreichend abgeatmet.

Es kann zu Ein- und Durchschlafstörungen, morgendlichem Kopfschmerz, Tagesmüdigkeit, Konzentrationsstörungen und Leistungsminderung kommen.

Das Mittel der Wahl ist in diesem Fall die nichtinvasive Beatmung über eine Beatmungsmaske.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Einstellung. Sprechen Sie mit uns.

Seite teilen: