Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117

 

  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert. ► Wählen Sie den Notruf 112

 

  • Besuchseinschränkungen:
    Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

 

  • Bei Fragen rund um das neuartige Coronavirus:
    ► Hotline Landesamt f. Gesundheit: 09131 / 6808-5101

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Navigation zu peripheren Rundherden

Die moderne Röntgendiagnostik zeigt häufig kleine Veränderungen in der Peripherie der Lunge („Rundherde“), die dann eine Abklärung erfordern. Diese Herde sind mit einem gewöhnlichen Bronchoskop häufig nicht leicht zu erreichen.

In unserer Abteilung verfügen wir daher über Navigationshilfen, die uns bei der Steuerung des Bronchoskops durch die Atemwege zu diesen Herden unterstützen. Eine ständig um 360° rotierende Ultraschall-Sonde („radiäre EBUS-Sonde“) liefert uns radar-ähnliche Bilder aus der Lungenperipherie. Wir können damit verschiedene Segmente absuchen, bis der Herd erreicht wird. Über denselben Atemweg können wir dann Instrumente zur Probenentnahme an den Herd heranführen. In besonders schwierigen Situationen können wir auch die elektromagnetische Navigation („Superdimension-System“) einsetzen. Als „Straßenkarte“ dient eine Computertomographie (CT) der Lunge, deren Daten vor der Untersuchung in das System eingelesen werden. Der Patient liegt während der Untersuchung in einem elektromagnetischen Feld. Über das Bronchoskop führen wir eine spezialisierte Sonde ein, deren Spitze im elektromagnetischen Feld lokalisiert werden kann. Das System zeigt uns auf dem Bildschirm ständig die Lokalisation der Sonde im CT-Bild an. So können wir das Bronchoskop an den peripheren Herd heranführen.

Seite teilen: