Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117

 

  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert. ► Wählen Sie den Notruf 112

 

  • Besuchseinschränkungen:
    Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

 

  • Bei Fragen rund um das neuartige Coronavirus:
    ► Hotline Landesamt f. Gesundheit: 09131 / 6808-5101

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Endobronchialer Ultraschall (EBUS)

Gewöhnliche Bronchoskope erlauben einen Blick in das Innere der Atemwege. Das EBUS-Bronchoskop besitzt neben einer Optik an seiner Spitze auch einen Ultraschall-Kopf, der zusätzlich eine Untersuchung der Umgebung der Atemwege mittels Ultraschall möglich macht. So können auch Tumore oder pathologische Veränderungen sichtbar gemacht werden, die in der Nähe der Luftröhre oder den Bronchien liegen. Außerdem kann über das Gerät eine Punktionsnadel unter Ultraschallsicht direkt in solche Veränderungen eingeführt werden, um Proben zu entnehmen.

Die Reichweite der Bronchoskopie wird durch diese Technologie erheblich erweitert. Das EBUS-Bronchoskop ist ein Herzstück unserer Endoskopieabteilung. Es erlaubt in vielen Fällen, in denen eine herkömmliche Bronchoskopie nicht ausreicht, eine schonende Gewebsentnahme aus dem Brustkorb und hilft, eingreifendere, operative Maßnahmen zu vermeiden.

Seite teilen: