Angebote für die Pflege

Pflegende in der Psychiatrie als Profis der Alltagsbewältigung

Pfleger und Patient
Mit einem Lächeln dabei? Dann kommen Sie auch in unser Team!

Am Asklepios Fachklinikum Stadtroda stehen Pflegenden vielfältige Einsatzmöglichkeiten offen. Unser Fachklinikum für Psychiatrie und Neurologie bietet die ganze Bandbreite der psychiatrischen und neurologischen Pflege: 

  • Allgemeine Psychiatrie inklusive Suchtmedizin und Gerontopsychiatrie
  • Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Forensische Psychiatrie

sowie

  • eine Klinik für Neurologie, Schmerztherapie und Schlafmedizin

Der Pflege in der Psychiatrie kommt innerhalb des Berufsfeldes eine Sonderstellung zu. Sie ist im Kern eine sprechende Disziplin. Die Gesprächsebene ist der Grundstock der psychiatrischen Pflege. Beziehung und Beziehungsgestaltung nehmen einen sehr großen Raum ein.

Pflegende in der Psychiatrie sind Profis für die Alltagsbewältigung. Sie gestalten, helfen und unterstützen. Es geht dabei um mehr als um die klassischen Grundbedürfnisse nach Körperpflege oder Ernährung; Bedeutet Alltagsbewältigung doch vor allem auch Tages- oder Freizeitstrukturierung.

Psychiatrische Pflege ist ausgerichtet auf die Auswirkungen von Krankheitssymptomen oder Einschränkungen im Rahmen der Lebensaktivitäten. Kernaufgaben, welche sich dadurch ableiten lassen, konzentrieren sich auf einen Problemlösungs- und Beziehungsprozess, der als Ziel die Alltagsbewältigung verfolgt.

Dabei bietet unser Fachklinikum folgende Vorteile:

  • Modern ausgestattete Arbeitsplätze
  • Ein umfangreiches Einarbeitungskonzept
  • Hohe Fachkompetenz und Motivation der Mitarbeitenden
  • Ein kollegiales und freundliches Arbeitsklima
  • Eigenverantwortliches Arbeiten im Team
  • Umfangreiche Supervisions- und Coachingangebote

Weitere Vorteile

Dienstplanwünsche

  • Individuelle Dienstplangestaltung
  • Berücksichtigung von Dienstplanwünschen
  • Dienstplan steht drei Monate im Voraus

Ausbildung

Ausbildung ist der Grundpfeiler für eine erfolgreiche Mitarbeiter-Akquise. Indem wir selbst ausbilden, wirken wir direkt dem Fachkräftemangel entgegen.

Am Asklepios Fachklinikum Stadtroda erhalten Interessierte die Möglichkeit zur Ausbildung:

  • als Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann (3 Jahre)
  • als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer*in (1 Jahr)

Weiterbildungs- und Qualifikationsangebote

  • Gute interne und externe Weiterbildungsangebote
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, inklusive Freistellung, wie z.B.
    • Wundmanagement
    • Stationsleitung
    • Ggf. Fachweiterbildung Pflege in der Psychiatrie
  • Spezielle therapiebezogene Weiterbildungsmaßnahmen
    • Achtsamkeitstraining
    • Entspannungstraining
    • Dialektisch Behaviorale Therapie (DBT)
    • Parkinson Nurse
    • MS Nurse
    • Pain Nurse

Vergütung

  • Haustariflich mit Ver.di verhandeltes Entgelt einschließlich Sondergratifikationen und Urlaubsgeld
  • Extra Honorierung außerplanmäßiger Dienstübernahmen
  • Prämie „Mitarbeitende werben Mitarbeitende“
  • Betriebliche Altersvorsorge & Möglichkeit der Entgeltumwandlung
  • Zulagen für Nacht-, Feiertags- und Wochenenddienste
  • Spezielle Zulagen nach Einsatzgebiet
    • Mitarbeit auf geschützt geführten Stationen
    • Mitarbeit im Maßregelvollzug
    • Tätigkeit als Praxisanleiter*in
  • Tariflich geregelter Urlaubsanspruch von mindestens 30 Tagen
  • Ein zusätzlicher Urlaubstag für die Tätigkeit in der Psychiatrie
  • Zusätzliche Urlaubstage entsprechend geleisteter Nachtdienste
  • Krankengeldzuschuss 

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

  • Flexible und vereinbarungsorientierte Arbeitszeitmodelle
  • Bestellte Familienbeauftragte gibt Unterstützung bei familiären Fragestellungen
  • Prämie für jedes Kind
  • Beratungs- und Unterstützungsangebote, z.B. hinsichtlich der Kinderbetreuung.
  • Bei Einsatz im flexiblen Pflegepool besteht die Möglichkeit, ausschließlich während der Kernarbeitszeit in der Zeit von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr eingesetzt zu werden.
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement unterstützt beim Wiedereinstieg in den Beruf (nach Elternzeit oder langer Krankschreibung)

Gesundheitsförderung

  • Nutzung des Employee Assistance Program (EAP) als Möglichkeit einer externen Beratung für Mitarbeitende in allen Lebenslagen. 
  • Dienstradleasing über „JobRad“
  • Unterschiedliche Möglichkeiten der Bewegungsförderung
  • Betriebliche Beteiligung an den Kosten für Fitnessstudio-Besuche
  • Möglichkeit der Teilnahme an verschiedenen sportlichen Aktivitäten, wie z.B. Yoga, Fußballgruppe und Fitness
  • Umfassendes Grippeschutzkonzept
  • Mitarbeitervorteile durch Nutzung der „Asklepios Card“
  • Personalkauf Arzneimittel

Häufige Fragen unserer Bewerber

Welche Fortbildungsmöglichkeiten habe ich als Mitarbeiter in der Pflege?

CNE, stations- und fachbezogene Fortbildungen, Fachweiterbildungen für Psychiatrie, Neurologie, hausinterne und interdisziplinäre Fortbildungen u.v.m. Gern unterstützen wir Sie in der Karriereplanung.

Was ist, wenn mir die Vollzeitstelle zu viel wird? Kann ich Dienstplanwünsche angeben?

Wir unterstützen individuelle Teilzeit und auch die Erhöhung der Arbeitzeit zu einem späteren Zeitpunkt.

Werde ich gleich ins kalte Wasser geworfen?

Nein, wir bieten Ihnen eine strukturierte Einarbeitungsphase mit einem Mentor und fest definierten Zwischengesprächen.

Ich komme nicht aus Stadtroda – warum ist der Standort eine gute Wahl?

Stadtroda ist eine ruhige Kleinstadt und staatlich anerkannter Erholungsort. Attraktiv sind auch seine nahe gelegenen Wälder sowie viele Möglichkeiten der aktiven Freizeitgestaltung, wie z.B. Radfahren, Wanden, Klettern, Schwimmen u.v.m. Sie finden neben einer Kindertagesstätte auch eine Grund- und Realschule sowie ein Gymnasium. Im Vergleich zu Jena gibt es hier geringere Wohn- und Baukosten. Dennoch ist man mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln schnell im Zentrum Jenas. Durch die hervorragende Verkehrsanbindung zur A4 und A9 erreichen Sie die naheliegenden attraktiven Städte wie Weimar, Erfurt und Leipzig mit dem Auto in weniger als einer Stunde.
 

Seite teilen: