Tageskliniken für Psychiatrie

Teilstationäre Versorgung in Ihrer Nähe

Patienten mit psychischen Erkrankungen, die während der Therapie in ihrem gewohnten Umfeld bleiben möchten, empfehlen wir unsere Tageskliniken in Stadtroda, Greiz und Pößneck. Hier bieten wir Ihnen hohe Standards im Bereich der Psychiatrie ohne Klinikaufenthalt. Die Behandlungen finden an allen Wochentagen zu unseren Öffnungszeiten statt. Die restliche Zeit und die Wochenenden verbringen Sie zu Hause.

Die Therapie in einer Tagesklinik empfehlen wir vor allem im Anschluss an eine vollstationäre Therapie und immer dann, wenn eine ambulante Behandlung nicht ausreicht, eine stationäre Behandlung aber nicht erforderlich ist. Tagesklinische Behandlungen eignen sich nicht für Patienten mit akuten Psychosen, Selbst- oder Fremdgefährdung, schweren Essstörungen und nichtabstinente Suchtkranke.

Die Aufnahme in unsere Tageskliniken erfolgt nach Einweisung durch Ihren behandelnden Arzt oder durch Überweisung aus stationärer Behandlung. Selbstverständlich können Sie sich in einem Vorgespräch mit einem unserer Ärzte oder Psychologen über die geplante tagesklinische Behandlung informieren. Die Behandlungskosten tragen in der Regel komplett die Krankenkassen.

Seite teilen: