Liebe Angehörige & Besucher,

zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter bitten wir Sie um Ihre Mithilfe:

 

  • Wenn Sie selbst Symptome (trockenen Husten, Fieber, Halsschmerzen) haben, verzichten Sie unbedingt auf Besuche in unserer Klinik!
  • Wenn Sie während der letzten 14 Tage in einem ausgewiesenen Risikogebiet waren, dürfen Sie unsere Klinik nicht betreten!
  • Wir bitten Sie, Besuche so weit wie möglich einzuschränken:

    1 Besucher pro Patient pro Tag
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Veranstaltungen

„Der gut informierte Patient ist vielfach auch der besser behandelte Patient“, unterstreicht PD Dr. habil. David Weise, Chefarzt der Klinik für Neurologie, Schmerztherapie und Schlafmedizin.

Wir bieten Betroffenen und deren Angehörige im Rahmen spezieller Veranstaltungen die Möglichkeiten, sich über aktuelle medizinische Standards zu informieren und in Gedankenaustausch miteinander zu treten.

Unsere Veranstaltungen

Weitere Informationen

Parkinson-Tage

Am Asklepios Fachklinikum Stadtroda ist es eine Tradition, insbesondere den Patienten Themen rund um Morbus Parkinson vorzustellen, sowie Ursachen, Zusammenhänge und Wechselwirkungen zu erklären. Die jährlich im Mai stattfindenden Parkinsontage bieten Betroffenen und Angehörigen die Möglichkeit, sich kompakt zu informieren, miteinander in Austausch zu treten und einen Einblick in die Angebote des Klinikums zu erhalten. Ebenfalls eine lange Tradition hat das in die Parkinsontage eingebettete Ärztliche Kolloquium, das sich an niedergelassene Haus- und Fachärzte aus der Region richtet.

Informationsveranstaltung für Jungerkrankte

Patienten, die in jungen Jahren an Parkinson erkranken, stehen in der Regel im Berufs- und Familienalltag und sind in Sorge darüber, ob und wie sie trotz der Erkrankung ihren damit verbundenen Pflichten gerecht werden können. Zu einer speziell für diese Patientengruppe konzipierten Veranstaltung lädt das Asklepios Fachklinikum Stadtroda jährlich jungerkrankte Parkinson-Patienten unter 60 Jahren ein.

Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen der dPV

z.B. Weihnachtsfeier oder Fortbildungen für Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden.

Seite teilen: