Forensische Institutsambulanz

Die Forensische Institutsambulanz (FIA) betreut die Patienten, die aus der Maßregelunterbringung der Klinik für Forensische Psychiatrie Stadtroda auf Bewährung entlassen sind, bei denen die zuständige Strafvollstreckungskammer die forensisch-psychiatrische Nachsorge durch die FIA Stadtroda als Weisung für die Dauer der Führungsaufsicht im Entlassungsbeschluss formuliert hat.

Die Forensische Institutsambulanz arbeitet in multiprofessioneller Teamzusammensetzung, kooperiert eng mit den Nachsorgeeinrichtungen und den Sozialen Diensten in der Justiz und hat neben einer einbestellenden auch aufsuchende Betreuung im Konzept.

Der erste Nachsorgetermin wird bereits in der Entlassungsphase im Rahmen des Entlassungsmanagements vereinbart.

Seite teilen: