Zentrum für Neurologie

Neurologische Frührehabilitation (NFR)

Rehabilitation der ersten Stunde

Unsere Aufgabe in der Neurologischen Frührehabilitation ist es, eine lückenlose Versorgung von Patienten mit schwersten neurologischen Erkrankungen nach ihrem Aufenthalt im Akutkrankenhaus zu gewährleisten. Überwachungs- und beatmungspflichtige Patienten, oft direkt von der Intensivstation, erfahren hier eine Rehabilitation der ersten Stunde. Unseren Patienten stehen erfahrene Spezialisten zur Seite, die sie in einer menschlich zugewandten Atmosphäre und auf höchstem Niveau betreuen.

Die Klinik für Neurologische Frührehabilitation ist Teil des Zentrums für Neurologie. Gemeinsam mit den Kliniken für Neurologie und Neurologische Rehabilitation ist das Zentrum für Neurologie mit 300 Betten eine der größten neurologischen Fachabteilungen Deutschlands. Wir bieten Ihnen damit eine therapeutische Kette von der Krankenhausbehandlung über die Neurologische Frührehabilitation Phase B bis zur weiterführenden Rehabilitation der Phase C oder Anschlussheilbehandlung Phase D in unserer spezialisierten Klinik an.

Unser Leistungsangebot

Die Neurologische Frührehabilitation (NFR) unseres Hauses widmet sich dem gesamten Spektrum schwerer neurologischer Erkrankungen. Unser kompetentes Team verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Behandlung von
Schädel-Hirn-Traumata, Zuständen nach Hirninfarkt oder Hirnblutungen, Subarachnoidalblutungen (Formen des Schlaganfalls), schweren Verläufen einer Multiplen Sklerose, dem Guillain-Barré-Syndrom, Hirnhaut- und Hirnentzündungen und Zuständen nach Hypoxie (Sauerstoffmangel).
Unsere wichtigste Aufgabe der NFR ist die Vermeidung von Sekundärschäden. Wir möchten, dass sich unsere Patienten bei uns gut aufgehoben fühlen, bei Fragen sind wir gerne für Sie da.

Sprechstunden

Mehr über unsere Sprechstunden erfahren und einen Termin vereinbaren

Unser Team

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 16.00 Uhr
Di
8.00 - 16.00 Uhr
Mi
8.00 - 16.00 Uhr
Do
8.00 - 16.00 Uhr
Fr
8.00 - 15.00 Uhr

Seite teilen: