Neuropsychologie

Die Klinische Neuropsychologie ist eine wissenschaftlich anerkannte Therapiemethode, die sich mit der Untersuchung und Behandlung von Leistungs- und Verhaltensänderungen nach Erkrankungen oder Schädigungen des zentralen Nervensystems (Schlaganfällen, unfallbedingten Schädelhirnverletzungen, Gehirntumoren, entzündlichen und degenerativen Erkrankungen des Gehirns) befasst.

Anhand der Verhaltensbeobachtung und mittels Testuntersuchungen werden die Art und das Ausmaß der neuropsychologischen Störungen erfasst. Das Ziel der Therapien ist es, die beeinträchtigten Funktionen wiederherzustellen und/oder einen verbesserten Umgang mit bleibenden Behinderungen in Alltag und Beruf zu ermöglichen.

Ein Team von sieben Psychologen, einer Orthoptistin und drei medizinischen Fachangestellten mit langjähriger Erfahrung in der Rehabilitation neurologischer Erkrankungen kümmert sich um Sie.

Unser Therapiangebot:

  • Neuropsychologische Diagnostik und Einzeltherapie bei Störungen der Wahrnehmung, der Orientierung, der Aufmerksamkeit, des Gedächtnisses und des Denkens
    Psychotherapeutische Einzelgespräche zur Unterstützung bei der Krankheitsverarbeitung

  • Einzelberatung bei familiären Konflikten und Belastungen

  • Verhaltenstherapie bei Ängsten, Depressionen, Verhaltensstörungen, Süchten

  • Computergestütztes Training der Aufmerksamkeit, der visuellen Wahrnehmung, des Gedächtnisses, des Denkens und weiterer berufsrelevanter kognitiver Fähigkeiten

  • Alltagsnahe Gedächtnistherapie in der Gruppe

  • Sehtraining zur Behandlung von Gesichtsfelddefekten, visuellen Explorationsstörungen und Neglect

  • Entspannungsverfahren (Progressive Muskelrelaxation)

  • Gruppenangebote zum Thema Stressbewältigung und Raucherentwöhnung

  • Orthoptische Diagnostik und Behandlung (Sehtest, Prismenversorgung, Versorgung mit Sehhilfen usw.)

  • Beratung und psychotherapeutische Unterstützung der Angehörigen

 

Seite teilen: