Strahlentherapie

Sollten unsere kompetenten Leberspezialisten Ihnen nicht mit der operativen Entfernung Ihres Lebertumors helfen können, so können wir Ihnen, das Asklepios Tumorzentrum Hamburg, auch eine gezielte, optimal auf Ihre körperlichen Voraussetzungen abgestimmte Strahlentherapie anbieten und Ihre individuellen Beschwerden dadurch bestmöglich lindern. Im Gegensatz zu einer Chemotherapie, die im gesamten Körper wirkt, bleibt die Wirkung der Strahlentherapie lokal (örtlich) auf den bestrahlten Gewebebereich begrenzt.

Eine Bestrahlung können wir sowohl durch die Haut (von außen) als auch von innen heraus durchführen, indem unsere Experten die Bestrahlungssonde direkt in den Lebertumor einlegen. Um Ihnen mit einer Strahlentherapie helfen zu können, muss Ihr Tumor klar von gesundem Gewebe abgrenzbar sei, denn auch die gesunden Leberzellen reagieren sehr empfindlich auf Bestrahlung (strahlensensibel). Bei Bedarf versorgen wir Sie parallel zu Ihrer Strahlentherapie mit einer geeigneten Chemotherapie.

An unserem Tumorzentrum steht Ihnen unter anderem die Selektive Interne Radiotherapie (SIRT), die auch als Radioembolisation bezeichnet wird, zur Verfügung. Mit dieser Sonderform der Strahlenbehandlung können wir insbesondere ein hepatozelluläres Karzinom (HCC: Tumor, der vom Lebergewebe selbst ausgeht) gut behandeln. Über einen Katheter (feiner Schlauch), den wir in die Leiste einbringen, spritzen wir über die Leberarterie Millionen winziger radioaktiver Kügelchen direkt in die Tumorknoten. Diese setzen eine Strahlung frei, die wenige Millimeter in das umgebende, erkrankte Gewebe eindringt und damit intensiver und effektiver wirkt als die Strahlendosis von außen über die Haut. So können wir gesunde Zellen weitestgehend schonen und das erkrankte Gewebe gezielt und direkt bestrahlen.

Mit einer Strahlentherapie können wir einen Lebertumor zwar selten heilen, aber die Lebensqualität und -erwartung unserer unheilbar an einem Lebertumor erkrankten Patienten erheblich steigern. Deshalb wenden wir Sie vor allem im palliativen (beschwerdelindernden) Bereich an.

Experten in Ihrer Nähe finden

Hamburg Altona

Prof. Dr. Jürgen Pohl

Sprechen Sie uns an:

Prof. Dr. med. Jürgen Pohl

Nachricht schreiben

Tel.: (040) 18 18-81 12 00

PD Dr. Gero Puhl

Sprechen Sie uns an:

PD Dr. med. Gero Puhl

Nachricht schreiben

Tel.: (040) 18 18-81 16 00

Bild: Maria Bührle

Sprechen Sie uns an:

Maria Bührle

Nachricht schreiben

Tel.: (0 40) 18 18-81 16 01

Hamburg Barmbek

PD Dr. Siegbert Faiss

Sprechen Sie uns an:

Hon. Prof. Dr. med. Siegbert Faiss

Nachricht schreiben

Tel.: (0 40) 18 18-82 38 11

Prof. Dr. med. Karl J. Oldhafer

Sprechen Sie uns an:

Prof. Dr. Karl J. Oldhafer

Nachricht schreiben

Tel.: (0 40) 18 18-82 28 11

Bild: Dr. Gregor A. Stavrou

Sprechen Sie uns an:

Dr. Gregor A. Stavrou

Nachricht schreiben

Tel.: (0 40) 18 18-82 28 11

Hamburg Harburg

PD Dr. med. Ansgar Michael Chromik

Sprechen Sie uns an:

PD Dr. med. Ansgar Michael Chromik

Tel: (0 40) 18 18-86 25 34

Hamburg Heidberg

Prof. Dr. Herrlinger

Sprechen Sie uns an:

Prof. Dr. Klaus Herrlinger

Nachricht schreiben

Tel.: (0 40) 18 18-87 36 66

Dr. Kutup

Sprechen Sie uns an:

Priv.-Doz. Dr. Asad Kutup

Tel.: (0 40) 18 18-87 36 67

Hamburg Rissen

Prof.Dr.Dr.habil Thomas Carus Chefarzt
© Torben Röhricht Business Photography

Sprechen Sie uns an:

Prof. Dr .Dr. habil. Thomas Carus

Nachricht schreiben

Tel: (040) 81 91 24-00

Hamburg St. Georg

Sprechen Sie uns an:

Prof. Dr. med. habil. Carolin Tonus

Nachricht schreiben

Tel.: (0 40) 18 18-85 21 44

Hamburg Wandsbek

mansfeld-thomas-ca-viszeralchirurgie-640

Sprechen Sie uns an:

Dr. Thomas Mansfeld

Nachricht schreiben

Tel.: (0 40) 18 18-83 12 65

Dr.Niehaus Sektionsleiter

Sprechen Sie uns an:

Dr. med. Jens Niehaus

Tel.: (0 40) 18 18-83 12 52

Jederzeit erreichbar - Unsere Hotline

Wir unterstützen Sie dabei den richtigen Spezialisten in Ihrer Nähe zu finden.

Sie erreichen uns

Mo
08.00 - 18.00 Uhr
Di
08.00 - 18.00 Uhr
Mi
08.00 - 18.00 Uhr
Do
08.00 - 18.00 Uhr
Fr
08.00 - 13.00 Uhr

Seite teilen: