Deine Ausbildung zum Anästhesietechnischen Assistent (ATA)

Wenn du zuverlässig, absolut genau, teamfähig, ausdauernd und eine gute räumliche Vorstellungskraft und hohe Konzentrationsfähigkeit hast - ist die Ausbildung zum Anästhesietechnischen Assistent genau richtig für dich!

Der Weg zum Anästhesietechnischen Assistenten (ATA)

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig!

Daher ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden. Klicken Sie auf „Video jetzt ansehen“, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben. Damit akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.

Fatin erzählt über Ihre Ausbildung zur ATA

Aussbildungsstart: Jährlich zum 15. August

Eine Ausbildung zum Anästhesietechnischen Assistenten (ATA) befähigt dich, unsere Patienten rund um eine erforderliche Narkose zu versorgen. Du begleitest sie von der Einleitung der Narkose bis zum Erwachen im Aufwachraum. Während der Narkose beteiligst du dich als Teil unseres OP-Teams an der Überwachung der Vitalfunktionen (lebenswichtige Funktionen wie etwa Blutdruck, Atmung und Puls) der Patienten und stehst ihnen davor und im Anschluss an den Eingriff als kompetente Ansprechpartner zur Seite.

Als Anästhesietechnischer Assistent erwartet dich ein abwechslungsreicher Berufsalltag mit vielfältigen Aufgaben. So kannst du deine besonderen beruflichen Qualifikationen beispielsweise in der Anästhesie, der Endoskopie und Ambulanz nutzen.

Das zahlt sich aus!

Geld

Während der ATA-Ausbildung bekommst du folgende Vergütung, die sich von Jahr zu Jahr wie folgt steigert:
1. Ausbildungsjahr: 1105,69 € brutto
2. Ausbildungsjahr: 1167,07 € brutto
3. Ausbildungsjahr: 1268,38 € brutto

Aktuelle Stellenangebote Ausbildung

Sprich uns an

Steffi Stradinger
Abteilungsleitung Ausbildung

Tel.: (0 40) 18 18 81 - 30 18
Fax: (0 40) 18 18 81 - 49 41
s.stradinger@asklepios.com

Jeden Freitag von 12.00 - 13.00 Uhr bieten wir Informationsgespräche zur Ausbildung in den genannten Berufen an (bitte mit Voranmeldung).

Seite teilen: