Wissenswerte Informationen

Händehygiene

Hygiene

Hygiene ist entscheidend für die Genesung. Als Besucher sollten Sie daher die ausgewiesenen Toiletten auf den Fluren anstatt derjenigen im Patientenzimmer nutzen; statt auf der Bettkante sollten Sie auf einem der im Zimmer befindlichen Stühle sitzen. Auch sollten Sie die Desinfektionsmittelspender nutzen, die Sie in den Patientenzimmern, Stationszugängen und öffentlichen Bereichen vorfinden. Bei Patienten mit Isolationspflicht halten Sie sich als Patient und Angehöriger bitte strikt an die Anweisungen des Personals und die Hygiene- Richtlinien. Sie schützen so die eigene Gesundheit und die Ihrer Mitmenschen.
 

Verzicht auf Nikotin und Alkohol

Nikotin und Alkohol schaden Ihrer Gesundheit und Ihrer Genesung. Daher verzichten Sie in Ihrem eigenen Interesse am besten auf beides.

Der Konsum von Alkohol ist auf dem gesamten Klinikgelände untersagt; das Rauchen ist nur in den Außenbereichen gestattet. Wir bitten Sie, nicht direkt vor den Ein- und Ausgängen zu rauchen.

 

Brandschutz

Offenes Feuer (auch Kerzen) und Rauchen sind im Gebäude strengstens untersagt.

Wir sind uns bewusst, dass Ihr persönliches Wohlbefinden zu Ihrer Gesundung beiträgt und bemühen uns daher, Ihnen als Patient weitreichende Freiheiten zu ermöglichen. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass medizinische und pflegerische Notwendigkeiten in einer Klinik stets im Vordergrund stehen müssen. Außerdem gilt es, die Interessen und Bedürfnisse aller Patienten in Einklang zu bringen.

Daher beachten Sie bitte die Hinweise des medizinischen und pflegerischen Personals und verhalten Sie sich darüber hinaus stets rücksichtsvoll.

 

Filmen und Fotografieren

Das Fotografieren und Filmen ist Patienten und Besuchern ausschließlich zu privaten Zwecken erlaubt. Dabei dürfen jedoch keine anderen Personen – insbesondere andere Patienten, aber auch Mitarbeiter – gefilmt oder fotografiert werden. Eine Veröffentlichung von in der Klinik entstandenem Bild- und Tonmaterial ist vor dem Hintergrund des Datenschutzes und des Persönlichkeitsrechtes nicht gestattet.
 

Wertsachen

Bitte nehmen Sie keine Wertsachen und größeren Geldbeträge mit ins Krankenhaus. Im Bedarfsfall können Sie Wertsachen im Aufnahmebüro und Geld in der Kasse (Raum 137, EG, im Bereich der Tagesstation) aufbewahren lassen. Außerhalb der Öffnungszeiten ist eine vorläufige Hinterlegung auf der Station möglich.


Post/Briefkasten

Ein Briefkasten befindet sich in unserer Eingangshalle. Der Briefkasten wird täglich geleert. Briefmarken können am Infostand in der Eingangshalle erworben werden. Ihre frankierte Post nimmt auch das Pflegepersonal entgegen und sorgt für die Versendung.

 

Bücherei

Für unsere Patienten bieten unsere Ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen den Service einer mobilen Bücherei, welche die Bücher bis ans Bett bringt.



Friseur

Der Friseursalon Schick in unserer Eingangshalle bietet modische Schnitte, Frisuren und Farben, Perückenservice, Fußpflege und eine Boutique. Auf Wunsch kommt eine Mitarbeiterin an Ihr Bett, wobei das Pflegepersonal die Vermittlung übernimmt.


Geld

In unserer Eingangshalle befindet sich ein Geldautomat, an dem Sie Bargeld abheben können.

Seite teilen: