Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Spezialsprechstunde für Urogynäkologie, Kontinenz und Neurourologie

Wir helfen Ihnen

Die Spezialisten der urologischen Abteilung beschäftigen sich seit vielen Jahren mit der Diagnose und Behandlung der verschiedenen Krankheits- und Beschwerdebilder aus den Bereichen Urogynäkologie, Kontinenz und Neurourologie. Lesen Sie hierzu bitte auch unser Informationsangebot zum Thema Harninkontinenz und Beckenbodenerkrankungen.

 

In unserer Spezialsprechstunde können wir uns viel Zeit für unsere Patientinnen und Patienten und deren Beschwerden nehmen. Dabei ist ein großer Vorteil der Urologie, dass neben Frauen auch Männer behandelt werden können.

Unsere Abteilung ist von der Deutschen Kontinenzgesellschaft als offizielle Beratungsstelle zertifiziert worden, was unsere langjährige Erfahrung in diesem Bereich belegt.

Ebenso können wir bei Bedarf von der interdisziplinären Vernetzung mit anderen Abteilungen in unserem Maximalversorgungskrankenhaus profitieren. Hierzu gehören die Abteilungen:

 

  • Gynäkologie
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie / Proktologie
  • Gastroenterologie
  • Neurologie und Neurochirurgie
  • Radiologie

 

Diese enge Kooperation der einzelnen Spezialisten ermöglicht es, die für Ihre Situation optimal angepasste Behandlung zu konzipieren und Sie neben den diagnostischen und therapeutischen Fragestellungen auf Wunsch auch psychologisch zu betreuen.

 

Sollten Sei weitere Fragen haben oder einen Termin vereinbaren wollen, wenden Sie sich bitte an unsere urologische Ambulanz, Tel.: (040) 18 18-81 4202 oder an das urologische Chefsekretariat.

Seite teilen: