Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Unsere uroonkologische Tagesklinik

Wir helfen Ihnen

In den Bereich der Uroonkologie fallen verschiedene bösartige Erkrankungen des Urogenitaltrakts. Hierzu zählen vor allem Prostatakarzinome, Nierentumore, Harnblasen-, Harnleiter- und Nierenbeckenkarzinome (Urothelkarzinome) sowie Hodentumore. Auch seltene Tumore der Harnröhre (Urethrakarzinom) oder des Penis (Peniskarzinom) gehören zu diesem Spektrum.

Neben unserer Spezialisierung auf Operationen, die fast immer ein erster Schritt in der Behandlung dieser Tumore sind, kommen in der modernen onkologischen Behandlung häufig multimodale Konzepte zur Anwendung, also eine Kombination verschiedener Therapieansätze. Unser Schwerpunkt ist in diesem Zusammenhang die medikamentöse Therapie aller uroonkologischen Tumore in allen Stadien. Neben konventionellen Chemotherapien wie beim Urothel-, Prostata-, Hoden- und Peniskarzinom kommen auch neuartige Medikamente zum Einsatz. Die sogenannte Targeted Therapy beispielsweise funktioniert nach dem „Schlüssel-Schloss-Prinzip“ und ist bei Nierentumoren in bestimmten Stadien sinnvoll.


All dies bieten wir teils ambulant, teils stationär an. Die Behandlung erfolgt unter der Leitung des Chefarztes Herrn Prof. Dr. Wülfing und einem Team aus uroonkologisch erfahrenen Assistenz- und Oberärzten, die die Zusatzqualifikation „Medikamentöse Tumortherapie“ besitzen. Herr Prof. Dr. Wülfing wurde kürzlich als Experte für uroonkologische Erkrankungen in die FOCUS-Liste der besten Mediziner aufgenommen.

Selbstverständlich diskutieren wir Ihren persönlichen Fall bei Bedarf in unserer Interdisziplinären, also fachübergreifenden, Tumorkonferenz. Hier sitzen Experten der Onkologie, Strahlentherapie und anderer Disziplinen regelmäßig zusammen, um den bestmöglichen Therapieansatz für unsere Patienten zu finden. Auch die niedergelassenen Ärzte spielen hier eine große Rolle, da wir die Therapie und deren Abfolge eng mit ihnen absprechen und sie eventuell auch für Kontrollen vor, während und nach der Therapie miteinbeziehen.

Die ambulanten Therapien finden in unserer interdisziplinären onkologischen Tagesklinik 3C statt – durch speziell geschultes und kompetentes onkologisches Pflegepersonal sowie einen spezialisierten Urologen, der die Zusatzqualifikation „Medikamentöse Tumortherapie“ hat. Bei den Terminen widmen wir uns unseren Patientinnen und Patienten sehr persönlich, um die vielen Fragen rund um die Therapie und eventuelle Nebenwirkungen ausführlich zu behandeln.

Damit Sie auch von neuesten Entwicklungen aus dem Bereich der Tumortherapie profitieren, bieten wir bei ausgewählten Fragestellungen klinische Studien mit modernen Medikamenten an, die es zum Teil auf dem deutschen Gesundheitsmarkt noch nicht gibt. Sprechen Sie uns bei Interesse bitte gerne an.

Seite teilen: