Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Transition

Übergang vom Kinder- zum Erwachsenenrheumatologen

Wir helfen Ihnen

Bei Kindern sind rheumatische Erkrankungen relativ selten. 70% der Kinder mit rheumatischen Erkrankungen, nehmen diese sozusagen „ins Erwachsenenalter mit“ und bedürfen im Verlauf der Betreuung durch einen Erwachsenenrheumatologen.

Hier ergeben sich dann häufig Probleme im Übergang vom Kinder- zum Erwachsenenrheumatologen, der sogenannten „Transition“. Diese Probleme begründen sich teilweise in unterschiedlichen therapeutischen Ansätzen im Kindes- und Erwachsenenalter, in Spätschäden bei langjähriger Erkrankung und Therapie schon in der Wachstumsphase und in der unterschiedlichen Nomenklatur insbesondere der Arthritiden (Stichwort „juvenile idiopathische Arthritis“). Dem wird durch die gemeinsame Transitionssprechstunde, in der Kinder- und Erwachsenenrheumatologe eng zusammenarbeiten, Rechnung getragen.

Unsere Transitionssprechstunde richtet sich an Jugendliche ab dem 15. Lebensjahr mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen, die bisher ausschließlich beim Kinderrheumatologen in Betreuung waren.

Die Sprechstunde findet in Kooperation mit der Kinderrheumatologen Dr. Küster statt.

 

Seite teilen: