Wochenstation

Frau-Groth-mit-Baby

Wir sind als interprofessionelles Team aus Hebammen, Krankenschwestern, Kinderkrankenschwestern und Ärzten rund um die Uhr für Sie da, um Ihnen die erste Zeit nach der Geburt beratend und unterstützend zur Seite zu stehen. Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und für den neuen Lebensabschnitt gut gerüstet sind. Dafür haben wir optimale Bedingungen im Rahmen einer familienorientierten Wochenbettpflege geschaffen.

Zimmerausstattung

Auf der Wochenstation befinden sich Zweibettzimmer, Einzel- und Familienzimmer mit einem eigenen Badezimmer (WC und Dusche) und einer Wickeleinheit. Der Fernseher in Ihrem Zimmer steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung. Ihr Mobiltelefon dürfen Sie selbstverständlich für die Zeit Ihres Aufenthaltes benutzen.

Komfortbereich

Ein Highlight der Wochenstation ist der Komfortbereich mit Einzel- und Familienzimmern. Die helle moderne Ausstattung der Zimmer, das exklusive Badezimmer und der besondere Service, Flatscreen und WLAN lassen die Zeit im Perinatalzentrum zu einem kleinen Wellness-Aufenthalt werden.

Speisenversorgung

Morgens und abends organisieren unsere Servicekräfte ein Buffet in unserem Speiseraum. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, dass der Partner gegen einen kleinen Aufpreis mit Ihnen isst.

Besuchszeiten

Ihr Partner und die Geschwisterkinder dürfen Sie zu jeder Zeit besuchen. Eine Mittagsruhe von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr ist bei uns empfohlen. Genießen Sie die gemeinsame Zeit mit Ihrem Baby.

Café

Im Haupthaus befindet sich ein Café der Bäckerei Junge, in dem sich Ihre Angehörigen und Besucher mit Snacks uns Erfrischungen versorgen können.

Meinungskarten

Ihre Meinung ist uns wichtig, deshalb nutzen Sie bitte die vorliegenden Meinungskarten und werfen diese ausgefüllt in den Briefkasten (gegenüber „Neugeborenen Zimmer“ oder Büro Elternschule).

Hygiene

Hygiene ist im Krankenhaus ein sehr hoher und wichtiger Aspekt. Bei uns finden Sie überall Desinfektionsmittelspender. Bitte nutzen Sie diese.

Weitere Informationen

Frau-Eckert-am-Bett

Familienorientierte Wochenbettpflege mit höchstmöglicher Sicherheit für Mutter und Kind

Unser Ziel ist es, die Kompetenz der Mütter zu stärken!

In unserem Haus ist das Konzept der integrativen Wochenbettpflege verwirklicht. Was bedeutet das?

Traditionell bestand bis vor kurzem in der Geburtshilfe eine künstliche Trennung von Mutter und Kind. Vielmehr noch, Krankenschwestern waren für die Mütter zuständig, Kinderkrankenschwestern sorgten sich um die Neugeborenen. Hebammen betreuten die Mütter vor und unter der Geburt und Ärzte kümmerten sich vor allem um medizinische Belange. Die Patientinnen sahen sich also mit unterschiedlichen Berufsgruppen konfrontiert, die nicht selten unterschiedliche Ratschläge erteilten, was dann eher zur Verunsicherung führte.

Aus diesem Grund haben wir die unnötigen Spezialisierungen verlassen. Ein von der Wochenstation getrenntes, traditionelles Kinderzimmer gibt es nicht mehr. Stattdessen bleiben Mütter und Kinder durch Rooming-In zusammen. Sie werden gemeinsam durch eine Bezugsperson betreut, wobei ein wesentlicher Schwerpunkt in der Stillförderung und -beratung liegt.

Alle Berufsgruppen arbeiten in einem Team zusammen und betreuen Sie nach einem ganzheitlichen Konzept, nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen und folgen nicht einfach überkommenen Ritualen.

24h-Rooming-In

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit des „24h-Rooming-in“. Nutzen Sie diese Möglichkeit des Zusammenseins mit Ihrem Baby. Es erleichtert Ihnen das gegenseitige Kennenlernen und wirkt sich positiv auf das Stillen aus.

Entbinden mit vielen Extras

Unsere Wahlleistungen im Perinatalzentrum

Seite teilen: