Chirurgie des Mittel- und Innenohres


Operative Wiederherstellung des Gehörs

Die Chirurgie des Mittel- und Innenohres beinhaltet vor allem mikrochirurgische Eingriffe bei chronischen Mittelohrentzündungen bei Kindern und Erwachsenen.

Auch eine operative Wiederherstellung des Gehörs wie zum Beispiel bei der Mittelohrverknöcherung (Otosklerose) ist durch den Einsatz modernster Laserscanner für Sie möglich.

Neben den klassischen Hörgeräten gibt es inzwischen eine Vielzahl von implantierbaren Hörgeräten für das Mittel- und Innenohr. Solche Operationen bietet unsere Klinik ebenfalls an. Unsere Klinik ist Mitglied des Hanseatischen Cochlea Implantat Zentrums. Wir beraten Sie gerne und besprechen mit Ihnen für Sie individuell angezeigte Methoden.

Tubendilatation

Mitunter ist der Mittelohrraum nicht ausreichend belüftet, wodurch es zu Erkrankungen des Mittelohrs kommt. Beispielsweise schrumpft dann das Trommelfell (Trommelfellretraktion) und bekommt Löcher. In solchen Fällen können wir die Belüftungsgänge (Eustachsche Röhre) weiten. Dabei setzen wir eine sogenannte Ballondilatation ein, bei der eine gefahrlose Aufdehnung in Kurznarkose erfolgt.

Seite teilen: