Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes

Magen
© nerthuz - Fotolia.com

Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes reichen von Entzündungen und Infektionen bis hin zu Krebserkrankungen. Die Ursachen sind vielfältig und die Diagnostik muss genau auf das Beschwerdebild abgestimmt sein. Wir stellen die richtige Diagnose, beraten Sie umfassend  und stimmen die optimale Therapie mit Ihnen ab.

Wir sind sowohl stationär als auch ambulant in unserer  “GastroSprechstunde” für Sie da. Vereinbaren Sie Ihren ambulanten oder stationären Termin hier.

Tel.: (040) 18 18 81-8000

Wir helfen Ihnen bei

  • Dick- und Dünndarmentzündung
  • Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Magen- und Darmpolypen
  • Magenschleimhautentzündung (Gastritis)
  • Magengeschwür
  • Reizmagen/Reizdarm
  • Ernährungsunverträglichkeiten (z. B. Zöliakie)
  • Krebserkrankungen

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Zur Diagnosestellung gehören selbstverständlich das ausführliche Gespräch, die körperliche Untersuchung und eine Blutentnahme. Im Weiteren stehen uns bei Bedarf sämtliche Untersuchungsverfahren zur Verfügung, um die Ursache für Ihre Beschwerden zu klären und Ihnen gezielt zu helfen.

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

In der Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen kommen oft gezielte medikamentöse Therapien zum Einsatz. Insbesondere bei den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulzerosa) greifen wir auf das komplette Spektrum moderner Medikamente zurück, die in jüngster Zeit die Therapiemöglichkeiten deutlich erweitert haben. Bei vielen Erkrankungen können wir zur Heilung spezielle endoskopische Verfahren einsetzen, die größere Operationen oft unnötig machen. So können beispielsweise gutartige Polypen und Krebsfrühformen häufig direkt während der Spiegelung entfernt werden. Ist eine weiterführende Therapie erforderlich, arbeiten wir innerhalb der GastroClinic eng mit der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie zusammen. Jeder einzelne Fall wird gemeinsam  ausführlich beraten, um die optimale Therapie mit dem besten Ergebnis für Sie zu erzielen.

Weiterhin gut versorgt: Ihre Weiterbehandlung / Nachsorge

Um den Behandlungserfolg zu sichern legen wir besonderen Wert auf optimalen Informationsaustausch. Vor der Entlassung führen wir nochmals ein ausführliches Gespräch mit Ihnen und stimmen das weitere Vorgehen mit Ihnen und Ihrem Hausarzt genau ab. Falls erforderlich werden Anschlusstermine im Voraus für Sie organisiert.

Seite teilen: