Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Schmerztherapie bei akuten Schmerzen

Leider bleiben Schmerzen nach einer Operation nicht immer aus. Sie stören nicht nur das Allgemeinbefinden, sondern können auch den Heilungsverlauf negativ beeinflussen. Damit sich aus dieser Akutsituation keine chronische Schmerzkrankheit entwickelt, bieten wir Ihnen gemeinsam mit unseren operativen Kollegen verschiedene sehr wirksame Therapiekonzepte an.

Folgende Verfahren setzen wir zur Schmerztherapie ein:

  • Rückenmarksnahe Katheter
  • Differenzierte medikamentöse Schmerztherapie
  • Periphere Nervenkatheter
  • Patienten-kontrollierte, intravenöse Opioidpumpen

Um die Qualität unserer Arbeit ständig zu steigern, nehmen wir an dem Projekt Qualitätsverbesserung in der postoperativen Schmerztherapie (QUIPS) teil. Bei zahlreichen Patienten erfassen wir hierzu anhand eines standardisierten Fragebogens das Schmerzerleben nach einer Operation. Anschließend können wir unsere Ergebnisse mit denen anderer Kliniken vergleichen.

Erfahren Sie hier mehr zur Patientenkontrollierten Schmerztherapie mit dem Periduralkatheter

Seite teilen: