Schlaganfallversorgung

Stroke Unit

Erste Stroke Unit in Hessen

Mit ihrer Gründung im Jahr 1996 war unsere Schlaganfallstation die erste in ganz Hessen. Als zuständige Einrichtung für die Landkreise Wetterau und Vogelsberg hat sie eine Leuchtturmfunktion für die Schlaganfallversorgung auf höchsten Niveau. Wir halten modernste Behandlungsverfahren und hochprofessionelle Therapien vor, die wir teilweise hier selbst entwickelt haben und die inzwischen in anderen Kliniken ebenfalls angewendet werden. Seit 1996 nehmen wir auf unserer Akutstation Patienten mit neurologischen Symptomen auf (zum Beispiel Sensibilitätsstörungen, Lähmungen, Kopfschmerzen oder Bewusstseinsstörungen wie epileptische Anfälle). Dabei handelt es sich nicht nur um Patienten, die sich planmäßig einer stationären Diagnostik (zum Beispiel einer Nervenwasserentnahme) und Therapie unterziehen (etwa medikamentös über eine Vene), sondern oftmals auch um Notfälle mit akuten Beschwerden.

Zu unserem Leistungsspektrum zählen:


• die Akutversorgung von Schlaganfällen und Hirnblutungen mit Thrombolysen (medikamentöse Blutverdünnungen über die Vene) durch spezialisierte Ärzte
• 72- Stunden-Monitorüberwachung
• Einleitung von Sprach- und Schlucktherapie
• Krankengymnastik
• Ergotherapie
• gegebenenfalls die zügige Verlegung (in der Regel mit einem Hubschrauber) in umliegende Universitäts- oder Großkliniken nach Gießen oder Frankfurt – zur Weiterversorgung (interventionelle Entfernung von Blutpfropfen mithilfe von Kathetertechnik) oder zur neurochirurgischen Behandlung.

Informationen zum Download

Hier finden Sie weitere ...

Unser Team der Station Akut A- Stroke Unit

Seite teilen: