1. Internationaler Tag der Patientensicherheit

Am 17. September 2015 fand in unserem Haus der 1. Internationale Tag der Patientensicherheit statt.

Wir gehen auf Nummer sicher

Asklepios Programm Patientensicherheit Übersicht

Unser Ziel war und ist es, Patienten und Mitarbeiter umfassend über die zentralen Themen rund um die Patientensicherheit zu informieren und bei vielen verschiedenen Aktionen Erfahrungen zu sammeln.

Unsere Aktionen

Bei einer kleinen Inhouse-Messe konnten die unterschiedlichen Abteilungen zeigen, wie sie Tag für Tag daran arbeiten, dem Patienten einen sicheren Aufenthalt in unserer Klinik zu gewährleisten.

Die Pflege stellte viele Themen und Produkte rund um die Patientensicherheit vor. So konnte man sich einen Überblick darüber verschaffen, mit welchen hohen Sicherheitsstandards in unserem Hause gearbeitet wird.

Hygiene und hygienisches Arbeiten ist im Krankenhaus ein großes und sehr wichtiges Thema. Mittels eines speziellen Desinfektionsmittels konnte in einer Blackbox mit Schwarzlicht die korrekte Händedesinfektion geübt werden.

Das Qualitätsmanagement stellte seine Arbeit vor und gab einen Einblick in viele sicherheitsrelevante Auswertungen und Berichte. Auch das allgemeine Wissen rund um die Patientensicherheit wurde in einem Mitarbeiterquiz abgefragt. Dabei gab es tolle Preise rund um das Thema Gesundheit und Sicherheit, z.B. Erste-Hilfe-Sets und Sportgeräte zu gewinnen.

Das Meldesystem CIRS (Critical Incident Reporting System), ein System zur Erkennung und Meldung von Beinah-Unfällen,  wurde durch den CIRS-Verantwortlichen vorgestellt.

Die Abteilungen der Ergotherapie und Physiotherapie ermöglichten es, sein Gleichgewicht auf den verschiedensten Geräten zu testen und Transporthilfen auszuprobieren. Auch Hilfsmittel wie Patientenlifter, Rollstühle und Gehorthesen wurden vom Sanitätshaus Bußfeld- Schiller vorgestellt und von den Besuchern zur Selbsterfahrung getestet. So gab es ein Einblick wie die speziellen Berufsgruppen das Sturzrisiko der Patienten senken und die Sturzprophylaxe fördern.

Ein großes Interesse zeigten alle Besucher bei den Gästen von „Rohe Energie“. Unter dem Motto „Älter werden, gesund bleiben“ stellten Alexandra und Lars Peter Lueg ihr Wissen und viele Tipps rund um die gesunde Ernährung vor. Mit leckeren Smoothies und veganen Kuchen wurden viele neue Ideen für zu Hause geweckt.

Da eine gute und sichere Betreuung unserer Patienten nur von fitten Mitarbeitern geleistet werden kann, gab es von Seiten der Physiotherapie noch das Angebot eines Qigong-Kurses und einer Rückenschule.

Ergänzend fanden Reanimationskurse statt.

Im Ernährungsvortrag der Diätassistentin wurden Patienten, Angehörige und Mitarbeiter über eine ausgewogene Ernährung informiert und mit leckeren gesunden Snacks versorgt.

Seite teilen: