Physiotherapie / Physikalische Therapie

Unser Behandlungsknowhow stützt sich auf die neuesten Erkenntnisse neurologischer Behandlung.

Unsere Abteilung Physiotherapie
Die Abteilung Physiotherapie © Asklepios Schlossberg Klinik

Frühest möglicher Beginn

Physiotherapie auf der Intensivstation
Physiotherapie auf der Intensivstation

Durch die Anwendung von neurologischen Behandlungskonzepten erfährt der Patient Partizipation im Alltag mit dem Ziel höchstmöglicher Eigenständigkeit (Teilhabe).

Die Abteilung Physiotherapie / Physikalische Therapie ist das größte therapeutische Team in unserem Haus.
Die täglichen physiotherapeutischen Behandlungen von bis zu 60 Minuten finden in den Therapieräumen der Intensiv- und Reha-Stationen statt. Die Therapieziele werden individuell und kontinuierlich in der interdisziplinären Zusammenarbeit erarbeitet, überprüft und eventuell neu definiert.

Kontaktaufnahme am ersten Tag

Die Kontaktaufnahme zum Patienten erfolgt am Tag der Aufnahme. Wir suchen jeden Patienten am Bett auf und erstellen einen individuellen Behandlungsplan.
Die Behandlung erfolgt mit 1 oder 2 Therapeuten und beträgt bis zu 60 Minuten.

MOBSY - unser Mobilisationssystem

Physiotherapie-Mobilisationssystem
Einsatz des Mobsy im Patientenzimmer © Asklepios Schlossberg Klinik

Alle Patientenzimmer sind mit einem elektrischen Mobilisationssytem ausgestattet, welches ein schonendes Aktivieren der Patienten gewährleistet.

Dieses Deckenliftsystem ist sehr flexibel und somit individuell an die aktuellen Bedürfnisse des Patienten anpassbar.

Atmungstherapie - richtig Atmen und Schlucken

atmungstherapie in der fruehreha
© Asklepios Schlossberg Klinik

Das interdisziplinäre, multiprofessionelle Behandler –Team wurde 2016 um zwei Atmungstherapeuten erweitert.

Atmungstherapeuten (DGP) sind zertifizierte Spezialisten, die unsere Patienten im rehabilitativen Prozess bei neuromuskulären Erkrankungen, wie

  • Zwerchfellparesen,
  • Schlafapnoe,
  • akuten und chronischen pneumologischen Erkrankungen behandeln.

Die zertifizierte Weiterbildung wird von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. für die Grundkompetenzbereiche Pflege und Physiotherapie initiiert.

patient-therapeut-atmungstherapie
Atmungstherapie am Gerät © Asklepios Schlossberg Klinik

Der Behandlungsschwerpunkt der Atmungstherapeuten auf unserer Intensivstation ist, den Patient im prolongierten Weaning mit manuellen und mechanischen Hilfsmitteln zu unterstützen und die Grundlage „Richtig Atmen“  u.a.für ein Kostaufbau bei Dysphagie zu schaffen.

Im Bereich der Rehabilitationsstationen visitiert und begleitet der Atmungstherapeut u.a. die Patienten, deren physiologischer Hustenstoß geschwächt ist und somit eine erhöhte Aspirationsgefahr gegeben ist.

Gerätegestützte Therapie

lokomat
Gangrehabilitation mit dem Lokomat © Hocoma AG Switzerland

Nach Möglichkeit erfolgt der Einsatz modernster Therapiegeräte, wie z.B. der Lokomat® zur Gangrehabilitation oder der Armeo® für die Hand-Armrehabilitation.

Die robotergestützte Therapie ermöglicht ein effektives und intensives Training und gewährleistet so eine optimale Ausnutzung der Neuroplastizität und des Genesungspotienzials. Geschwindigkeit, Belastung und Roboterunterstützung können auf die optimale Therapieintensität eingestellt werden.

armeo hocoma switzerland
Arm- und Handtherapie mit dem Armeo © Hocoma AG Switzerland

Die Gewichtsentlastung des Armeo® ermöglicht dem Patienten, noch vorhandene motorische Fähigkeiten zu aktivieren und motiviert zu mehr Wiederholungen von Streck- und Greifbewegungen gemäss den Therapiezielen.

Physikalische Therapie - Bewegungsbad

Therapie im Bewegungsbad
Einzeltherapie im Bewegungsbad © Asklepios Schlossberg Klinik

 

Die Eigenschaften des warmen Wassers und des Auftriebs werden schon früh im Bewegungsbad für die Behandlung der Patienten genutzt.

In der Einzelbehandlung gehen die speziell ausgebildeten Therapeuten auf die Bedürfnisse und Ziele der Patienten ein.

Seite teilen: