Vorbereitungen für den Aufenthalt

Nahezu alle unsere Patienten kommen direkt aus einem vorbehandelnden Krankenhaus in unsere Klinik.
Um Ihnen als Angehörige die Vorbereitungen zu erleichtern, haben wir hier für Sie einige Informationen zusammengestellt.

Das gehört ins Klinikgepäck

Hier finden Sie eine Checkliste mit Dingen, die unsere Patienten für einen längeren geplanten Aufenthalt bei uns mitbringen sollten:

Kleidung

  • T-Shirts (etwa 5 Stück) mit weitem Halsschnitt
  • Jogginghosen (5 Stück)
  • Trainingsjacke
  • Strümpfe (5 Paar)
  • 1 Paar Turnschuhe, möglichst eigene, gebrauchte, bequeme sportliche Schuhe

Alle Kleidungsstücke müssen namentlich gekennzeichnet sein.

Das Waschen und Reinigen der Wäsche und die Bevorratung mit sauberer Wäsche ist Aufgabe der Angehörigen bzw. Betreuer. 

Körperpflege (Vorschläge bzw. Auswahl)

  • Wasch-/Duschlotion
  • Körperlotion
  • Deodorant
  • Shampoo
  • Zahncreme/-bürste
  • evtl. Reinigungstabletten / Haftcreme für Zahnprothese
  • ggf. Parfum / After Shave
  • ggf. Naßrasierer, Rasierschaum oder Elektrorasierer

Bitte orientieren Sie sich wegen der häufig vorhandenen Wahrnehmungsstörungen an den gewohnten Pflegeartikeln, die vor der Erkrankung benutzt wurden.

Hilfsmittel (falls vorhanden)

  • Gehhilfen und Einlagen
  • Rollstuhl oder Rollator – gekennzeichnet mit Ihrem Namen
  • Brille
  • Hörgerät
  • Prothesen
  • beschriftete Aufbewahrungsbox für Brillen, Hörgeräte und Prothesen

Persönliche Utensilien (bspw.)

  • Fotos
  • CD-Player, CD's, Radio

Seite teilen: