Liebe Angehörige & Besucher,

zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter bitten wir Sie um Ihre Mithilfe:

 

  • Wenn Sie selbst Symptome (trockenen Husten, Fieber, Halsschmerzen) haben, verzichten Sie unbedingt auf Besuche in unserer Klinik!
  • Wenn Sie während der letzten 14 Tage in einem ausgewiesenen Risikogebiet waren, dürfen Sie unsere Klinik nicht betreten!
  • Wir bitten Sie, Besuche so weit wie möglich einzuschränken:

    1 Besucher pro Patient pro Tag
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Neurogene Dysphagien

Einen weiteren diagnostischen und therapeutischen Schwerpunkt bilden neurogene Dysphagien, wie sie bei 50-60 Prozent aller Parkinsonpatienten auftreten. Neben der klinisch-logopädischen Diagnostik wird bei entsprechender Indikation eine apparative Schluckdiagnostik durchgeführt.

Apparative Diagnostik

Hierfür stehen zwei verschiedene Verfahren zur Verfügung. Bei der Videofluoroskopie des Schluckaktes können unsere Radiologin und Logopädin alle drei Phasen des Schluckaktes differenziert beurteilen.

Ergänzend dazu kann die Videoendoskopische Schluckdiagnostik (FEES) eingesetzt werden, die zusätzlich noch eine Funktionsprüfung schluckrelevanter Strukturen erlaubt.

Diese exakte Analyse der funktionellen und morphologischen Störungen im oralen, pharyngealen und ösophagealen Bereich ermöglichen die Ableitung therapeutischer und gegebenenfalls diätetischer Strategien und somit eine Optimierung des Dysphagiemanagements.

Seite teilen: