Fiberendoskopische Evaluation des Schluckvorganges (FEES)

Wir führen eine FEES nach einer vorherigen logopädischen (sprachheilkundlichen) Untersuchung zur weiteren Abklärung bei Schluckproblemen zur Diagnostik und Therapiekontrolle durch.

Dabei wird ein wenige Millimeter dünner Schlauch durch die Nase eingeführt und der Kehlkopf mit der Kamera eingestellt. Anschließend beobachten wir den Schluckvorgang nach der Einnahme von speziell eingefärbten Speisen.

Eine Verletzungsgefahr besteht für unsere Patienten nicht.

Seite teilen: