Depressionsbehandlung

Gedrückte, niedergeschlagene oder verzweifelte Stimmung, Antriebs- und Freudlosigkeit, Interessenverlust, starke Ermüdbarkeit - das alles können Anzeichen einer Depression sein. Es ist wichtig, die Symptome einer Depression ernst zu nehmen und Hilfe zu suchen. Wenn Sie den Eindruck haben, dass Sie an einer Depression leiden, sind wir für Sie da. Wir klären bei Ihnen körperliche Ursachen ab, die eine Depression verursachen können und unterstützen Sie mit erprobten Behandlungsverfahren, damit es Ihnen bald und dauerhaft besser geht.

Wir helfen Ihnen bei

  • Jeder behandlungspflichtigen Form depressiver Episoden
  • Episoden einer wiederkehrenden depressiven Störung
  • Depressionen bei bipolaren (manisch-depressiven) Erkrankungen
  • Depressionen im höheren Lebensalter
  • Erschöpfungsdepression
  • Depressionen mit körperlich nicht erklärbaren Beschwerden
  • Depressionen nach belastenden Lebensereignissen
  • Depressionen bei körperlichen Erkrankungen
  • Im Rahmen von Traumafolgestörungen und Persönlichkeitsstörungen auftretenden Depressionen
  • Depressionen in Kombination mit Abhängigkeitserkrankungen

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Therapieangebot

Mit unserem auf Depressionen zugeschnittenen Therapieangebot helfen wir Ihnen, in der akuten Krise die Symptome zu lindern, ein Krankheitsverständnis zu entwickeln und die Erkrankung zu akzeptieren. Wir bieten Ihnen mit unserer stationären Behandlung ein therapeutisches Zuhause auf Zeit. Wenn es Ihnen besser geht, begleiten wir Sie bei Bedarf mit tagesklinischen und ambulanten Angeboten.

Mit diesen Verfahren helfen wir Ihnen:

  • Tiefenpsychologisch fundierte Gruppen- und Einzeltherapie
  • Pharmakotherapie
  • Musik-, Gestaltungs-, und kommunikativer Bewegungstherapie
  • Physiotherapie, Nordic Walking, Euthyme Therapie
  • Gruppentraining sozialer Kompetenzen (GSK)
  • Ergotherapie, Entspannungsverfahren
  • Sozialpädagogische Beratung und Hilfestellung
  • Intervalltherapie

Im Fall einer schweren depressiven Erkrankung können wir Ihnen in der Regel innerhalb von vier bis sechs Wochen erfolgreich helfen. In seltenen Fällen ist eine deutliche und vor allem anhaltende Besserung auch schon nach zwei bis drei Wochen möglich.

Stationäre Therapie

Wir bieten Senioren, die an Depressionen erkrankt sind, Hilfe auf einer dafür besonders spezialisierten Station an, die auf alle Bedürfnisse dieser Generation sehr gut vorbereitet ist.

Gerade für Menschen im reiferen Lebensalter ist es wichtig, bei Symptomen einer Depression Hilfe zu suchen. Bei uns sind Sie damit nicht allein, sondern werden feststellen, dass auch viele andere Menschen Ihres Alters davon vorübergehend betroffen sein können. Gerade diese Altersgruppe nimmt oft schon andere Medikamente ein. Wir achten darauf, dass diese mit unseren Empfehlungen zusammenpassen und prüfen dies individuell und für Sie sicher.

Weiterbehandlung und Wiedereingliederung

Die Behandlung einer Depression benötigt ausreichend Zeit. Während Ihres Aufenthalts bei uns bieten wir verschiedene depressionsspezifische Therapiegruppen an. Eine ambulante Weiterbehandlungsmöglichkeit kann eine der Psychiatrischen Institutsambulanzen sein. Ihren Familienmitgliedern bieten wir den Besuch unserer Angehörigengruppe an. Dort erfahren Angehörige, wie sie sich entlasten können und Unterstützung möglich ist.

Seite teilen: