Stationäre Skoliose-Intensiv-Rehabilitation (SIR®)

Asklepios Katharina-Schroth-Klinik in Bad Sobernheim

Wir sind ein orthopädisches Rehabilitationszentrum für die stationäre konservative Skoliose-Intensiv-Rehabilitation (SIR®) nach Katharina Schroth. Unsere Experten und ihr Team behandeln überwiegend jugendliche, aber auch erwachsene Patienten mit Skoliose und anderen Wirbelsäulendeformitäten (Fehlbildungen der Wirbelsäule).

Unsere Einrichtung führt die weltweit einzigartige Skoliose-Intensiv-Rehabilitation (SIR®) als stationäre Rehabilitationsmaßnahme durch. Als Stammhaus der Dreidimensionalen Skoliosetherapie nach Katharina Schroth® blicken wir auf eine mehr als 50-jährige Tradition am Standort Bad Sobernheim zurück. So sind wir mit umfassenden Erfahrungswerten und fundiertem Fachwissen für Sie da.

Indikationen

Indikationen für medizinische Heilverfahren sind:

  • alle Formen der idiopathischen Skoliose (seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule, deren Ursache unklar ist)
  • angeborene und erworbene Fehlbildungen der Wirbelsäule und Haltungsstörungen (zum Beispiel kongenitale Skoliosen)
  • Morbus Scheuermann (Adoleszentenkyphose bzw. Rundrücken, bedingt durch ein ungleichmäßiges Wachstum der Wirbelsäule in der Pubertät)
  • progrediente (fortschreitende) Skoliosen beziehungsweise Kyphosen im Wachstumsalter mit Korsettindikation
  • progrediente Skoliosen bei Erwachsenen
  • Ventilationsstörungen (Störungen der Atmung) bei großbogigen Thorakalskoliosen (Skoliosen mit Wendepunkt der Hauptkrümmung im Bereich der Brustwirbelsäule)
  • chronische Schmerzen bei einer bestehenden Skoliose/Kyphose
  • degenerative (durch Verschleiß bedingte) Skoliosen im Erwachsenenalter
  • segmentale Wirbelsäulen-Instabilitäten im Sinne von Spondylolisthesen (Wirbelgleiten)
  • medizinische OP-Indikation (Maßnahme als Vorbereitung auf die Operation)
  • chronische Schmerzen bei Zustand nach Wirbelsäulenoperation (Spondylodese) 1 Jahr postoperativ

Sie erreichen uns

Mo
08.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr
Di
08.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr
Mi
08.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr
Do
08.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr
Fr
08.00-12.00 und 14.00-16.00 Uhr

Seite teilen: