Wir zeigen Engagement

Mit unterschiedlichen Projekten und Aktionen engagiert sich unsere Klinik vor Ort.

Felke-Woche 2018

Felketag 2018

Auch in diesem Jahr unterstützten wir im Rahmen der Felke Woche 2018, den „Felke Tag“ der Realschule Bad Sobernheim, am Barfußpfad. Unser Team organisierte und betreute eine Station zum Thema Bewegung und Ernährung. Die Schüler und Lehrer hatten viel Spaß bei Gleichgewichts- und Koordinationsspielen sowie beim Obst- und Gemüse- Tasten. Aufmerksam lauschten sie den Tipps zur gesunden Ernährung unserer Diätassistentinnen. Zur Stärkung und Wegzehrung gab es Original „Schroth-Müsli“ und Obst sowie ein kleines Präsent zur Erinnerung.

Prävention an Schulen

EFG Gesundes Frühstück

Jedes Jahr unterstützt unsere Klinik das Emanuel-Felke-Gymnasium in Bad Sobernheim bei der Gestaltung der „Projekttage Methodentraining“ der 5. und 6. Klassen mit unseren Power-Pausen und dem Power-Frühstück. Unsere Physiotherapeuten zeigten in 2018, wie man mit spielerischen Übungen schnell wieder Kraft tanken und die Konzentration schärfen kann. Wenn man dann auch noch mit einem Power-Frühstück aus gesundem Vollkorn, Obst und Müsli in den Tag startet, kann beim Lernen nichts mehr schief gehen. Da das Auge bekanntlich mit isst bereiteten unsere Diätassistentinnen gemeinsam mit den Schülern kreative Vollkornbrote mit Quark, Tomaten, Radieschen, Gurken und Paprika zu, sodass das Reinbeißen doppelt so viel Spaß macht.

Gesundheitsmesse 2018

gesundheitsmesse 2018 Scheck

Vom Samstag, den 14. bis Sonntag, den 15.04.18 fand mit großem Zuspruch wieder die Gesundheitsmesse in Bad Sobernheim statt. Wir waren mit verschiedenen Aktionen im Kaisersaal vertreten. Besucher konnten an unserem Stand Blutdruck- und Blutzucker-Messungen durchführen lassen, einen Promilleparcours absolvieren oder Massagen für den guten Zweck geben lassen u.v.m. Die Einnahmen aus den Massagen wurden der Lützelsoon-Stiftung gespendet, die sich für krebskranke Kinder und deren Familien einsetzt. Besonders sonntags hatten wir alle Hände voll zu tun und das Interesse war groß. Auch die Vorträge von Herrn Zabar waren samstags und sonntags zum Thema Rückenbeschwerden gut besucht.

Seite teilen: