Liebe Angehörige & Besucher,

Generelles Besuchsverbot

Vor dem Hintergrund der bundesweit steigenden Corona-Infektionszahlen gilt in unserer Klinik bis auf Weiteres ein generelles Besuchsverbot. Wir wissen, dass Sie jetzt gern an der Seite Ihrer Lieben sein möchten. Als Klinik haben wir jedoch eine besondere Verantwortung, die Verbreitung des Corona-Virus zu verhindern und unsere Patient*innen und Mitarbeiter*innen zu schützen.

 

Wir bitten Sie herzlich um Ihr Verständnis.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Ihr Team der

Asklepios Neurologische Klinik Bad Salzhausen

Weitere Informationen

Rückkehr in ein selbständiges Leben

Eine schnelle komplexe Therapie führt zum Ziel

Bild: Pfleger bereitet eine Infusion vor

Die Neurologie ist sehr facettenreich

Unser Nervensystem ist hoch entwickelt und äußerst komplex. Neurologische Erkrankungen können daher die unterschiedlichsten Funktions- und Fähigkeitsstörungen zur Folge haben. Je nachdem welches Areal im Gehirn betroffen ist, treten Lähmungserscheinungen, Spastik oder Sprach- und Schluckstörungen auf. 

Schnelle Genesung möglich

Unser Gehirn verfügt auch im hohen Alter noch über eine erstaunliche Fähigkeit zur Reorganisation. Studien haben gezeigt, dass vor allem in den ersten 12 Wochen nach einem Schlaganfall oder einem Schädel-Hirn-Trauma eine gute Chance besteht, verloren gegangene Funktionen und Fähigkeiten wiederzuerlangen.

Intensive Einheit

Das heißt: Sobald durch die akutmedizinische Versorgung der Gesundheitszustand stabilisiert werden konnte, sollte mit einem gezielten Training begonnen werden. Diese Rehabilitation bedarf besonderer Voraussetzungen, denn oftmals müssen Patienten in diesem Stadium noch intensiv unterstützt werden und sind so schwer gelähmt, dass sie nicht in der Lage sind, das Bett allein zu verlassen. Gleichzeitig müssen Neuropsychologen, Sprach- und Schlucktherapeuten, , Physio- und Ergotherapeuten mit gezielten Übungseinheiten beginnen.

Alles vor Ort

Nur spezialisierte Reha-Einrichtungen wie die neurologische Klinik Bad Salzhausen sind in der Lage, Patienten sowohl intensivmedizinisch als auch rehabilitativ optimal zu versorgen und so die besten Voraussetzungen für die Rückkehr in ein selbstständiges Leben zu bieten.

Seite teilen: