Liebe Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgenden Hinweis:

 

Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen

Zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter können wir Angehörigen & Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.

Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, damit wir unsere Patienten weiterhin bestmöglich versorgen können.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Demenz/ Gedächtnisstörungen

Demenzielle Erkrankungen

Gelegentlich ist eine stationäre Abklärung von Gedächtnis-, Merkfähigkeits- oder Konzentrationsstörungen geboten, insbesondere, wenn die Symptome ungewöhnlich schnell oder sogar akut auftreten oder sich diese Beschwerden immer weiter verschlechtern. Unsere Experten klären gegebenenfalls auch ab, ob eine Demenzerkrankung vorliegt.

Hierzu gehören eine Bildgebung des Gehirns mittels Computertomografie (CT: computergestützte Röntgenuntersuchung) oder Kernspintomografie (MRT: Bildgebungsverfahren mittels Magnetfeldern), neuropsychologische Tests, die Ableitung der Gehirnströme und die Untersuchung des Nervenwassers.

Die Abklärung ist wichtig, da in bestimmten Fällen die Ursache der Gedächtnisstörungen relativ gut behandelbar ist, zum Beispiel beim sogenannten Normaldruckhydrozephalus (Altershirndruck), bei dem sich die Symptome durch Druckentlastung nach Nervenwasserentnahme verbessern können.

Seite teilen: