Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Klinik-Smartphone: Sie können Patienten in unserer Klinik  per Smartphone direkt Textnachrichten, Audio-/Videobotschaften in die Klinik schicken. Wichtig ist der Patientenname, an den die Nachricht gehen soll. Die Telefonnummer des extra dafür geschalteten Klinik-Smartphones lautet: 0171 - 977 095 9.
    Hinweis zum Datenschutz:  Es handelt sich hier um persönliche Nachrichten an Patienten, wir weisen darauf hin, dass die Nachricht von Dritten gelesen und nach der Zustellung unverzüglich gelöscht wird.
  • Besuchseinschränkungen: Bitte beachten Sie unsere aktuellen Besuchseinschränkungen - mehr Infos finden Sie hier.
     
    Vielen Dank für Ihr Verständnis
    Ihr Asklepios-Team
Mehr erfahren

Erkrankung des Verdauungstraktes

Die richtige Diagnostik

Zur Diagnostik von Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens und des Zwölffingerdarms ist eine Gastroskopie (Magenspiegelung) die Standarduntersuchung. Bei akuten Blutungen intervenieren wir mittels Clipping oder Einbringen von Klebersubstanzen. Bei Ösophagusvarizen (Krampfadern in der Speiseröhre) kommt die Bandligaturtechnik und Histoacrylsklerosierung zur Anwendung.

Darüber hinaus betreuen wir Patienten mit verschiedenen Darmerkrankungen wie Divertikulitis, Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn und nehmen Koloskopien (Darmspiegelungen) zur Diagnostik und Therapie vor.

Unsere Tumordiagnostik beziehungsweise -therapie des Darmes schließt die Polypektomie ein. Das bedeutet, dass wir Polypen (Ausstülpungen der Schleimhaut) entfernen, die wir im Rahmen einer Darmspiegelung entdecken.

Sollte bei Ihnen eine unklare Lebererkrankung vorliegen, entnehmen wir eine Gewebeprobe (Leberbiopsie). Die Diagnostik und Behandlung der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse schließt die ERCP (spezielles Spiegelungsverfahren mithilfe von Kontrastmittel) mit Steinextraktion (Steinentfernung) und gegebenenfalls die Einlage eines Stents (Gefäßstütze) mit ein.

Seite teilen: