Liebe Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgenden Hinweis:

 

Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen

Zum Schutz unserer Patienten & Mitarbeiter können wir Angehörigen & Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.

Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, damit wir unsere Patienten weiterhin bestmöglich versorgen können.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Asklepios-Informationen zum neuen Coronavirus

Notfallmedizin

Die entscheidende Aufgabe des in der Notfallmedizin tätigen Arztes ist das Erkennen drohender oder bereits eingetretener kritischer Notfallsituationen.

Schlossberg Klinik Notfallmedizin
© Asklepios Schlossberg Klinik

Der Notarzt muss in der Lage sein eingetretene Notfälle umgehend und adäquat zu behandeln und hat für die Wiederherstellung und Aufrechterhaltung akut bedrohter Vitalfunktionen zu sorgen.

Hierzu zählen u.a.:

  • die kardiopulmonale Reanimation nach Herz-Kreislauf-Stillstand,
  • die endotracheale Intubation einschließlich gängiger Analgesie- und Sedierungsverfahren,
  • der Umgang mit Notfallmedikamenten insgesamt sowie
  • die manuelle und maschinelle Beatmung.

Des Weiteren sind manuelle Fähigkeiten wie Punktions- oder Katheterisierungstechniken unabdingbar.

Ziele sind die präklinische Herstellung einer Transportfähigkeit einschließlich sachgerechter Lagerung des Notfallpatienten für die anschließend innerklinische Weiterversorgung.

Hohe notfallmedizinische Kompetenz

Das Ärzteteam unserer Klinik hält eine Vielzahl an Kollegen/innen mit der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin vor und ist an der notfallmedizinischen Versorgung des Odenwaldkreises beteiligt.

Von Montag bis Freitag besetzt der Notarzt, in der Mehrzahl der Fälle ein Facharzt für Innere Medizin mit der Zusatzbezeichnung Intensivmedizin, aus dem Arbeitsbetrieb heraus in Duplizitätsfällen mit einem erfahrenen Rettungsassistenten gemeinsam unser Notarzteinsatzfahrzeug (NEF). Somit steht dem Notfallpatienten in einem großen ländlichen Einsatzgebiet innerhalb kürzester Zeit ein kompetentes und eingespieltes Team zur Verfügung. Eine umgehende fachkompetente Versorgung ist dadurch gewährleistet. Soweit notwendig begleitet der Notarzt den präklinisch stabilisierten Patienten in eine geeignete Klinik zur weiteren stationären Versorgung oder steht für den nächsten lebensrettenden Einsatz zur Verfügung.

In regelmäßigen Abständen finden für das gesamte rettungsdienstliche Personal Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, u.a. in Kooperation mit incentivMed gGmbH, der hiesigen Berufsschule für den Rettungsdienst statt, um die hohe notfallmedizinische Kompetenz sicherzustellen.

Weiterbildung und Zusatzbezeichnungen

Zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin ermöglicht die Asklepios Schlossberg Klinik vollumfänglich die von der Landesärztekammer Hessen geforderte 24-monatige Weiterbildung im Bereich der stationären Patientenversorgung sowie die 6-monatige Weiterbildungszeit in der Intensivmedizin. Nach erfolgreicher Teilnahme an einem extern durchgeführten 80-Stunden Kurs in allgemeiner und spezieller Notfallbehandlung können dann abschließend hausintern unter Anleitung eines erfahrenen verantwortlichen Notarztes die geforderten 50 Einsätze abgeleistet werden.

 

Der Asklepios Fahrdienst

RTW - NEF - Fahrdienst Bad König
© Asklepios Schlossberg Klinik

Der dem Haus angegliederte Fahrdienst ist in den öffentlichen Rettungsdienst integriert und beinhaltet neben einem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) und Rettungswagen (RTW) auch einen mit modernstem Equipment ausgestatteten Intensivverlegungswagen (ITW). Mit diesem können sowohl schwerstkranke Patienten aus den zuweisenden Kliniken abgeholt, als auch vital bedrohte oder während des Transportes ärztlich intensivmedizinisch überwachungspflichtige Patienten, die anderen Fachkompetenzen zugeführt werden müssen, nach extern verlegt werden.

Seite teilen: