Prof. Dr. med. Rüdiger Ilg

Chefarzt

Prof. Dr. med. Rüdiger Ilg

Facharzt für Neurologie

Sprachen

Deutsch, Englisch

Sprechstunden

Sehen Sie sich meine Sprechstunden an und vereinbaren Sie einen Termin.

Kontakt und Auskunft

Direktkontakt für Zuweiser

Sie müssen JavaScript aktivieren, um diese Information abrufen zu können.

DocCheck Authentifizierung

Bitte authentifizieren Sie sich über

Weiterbildungsbefugnisse

  • Neurologie / FA Neurologie / 48 Monate / LÄK Bayern / /

Kurzvita

Höhepunkte der beruflichen Laufbahn

  • 2001-03: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medizinische Psychologie der LMU und Forschungszentrum Juelich bei Prof. Dr. Ernst Pöppel und Prof. Dr. Gereon Fink
  • 2003-09: Ausbildung zum FA für Neurologie am Klinikum rechts der Isar der TUM unter Prof. Dr. Bastian Conrad und Prof. Dr. Bernhard Hemmer
  • 2010-14: Oberarzt der Neurologischen Klinik am Klinikum rechts der Isar der TUM
  • 2014: Chefarzt der Abteilung für Neurologie und Klinik für Neurologische Rehabilitation, Asklepios Kliniken Bad Tölz
  • seit 2018: Ärztlicher Direktor der Asklepios Kliniken Bad Tölz

Weiterbildung Zusatzbezeichnung

  • Institut für medizinische Psychologie bei Prof. Dr. Ernst Pöppel
  • Klinik für Neurologie am Klinikum rechts der Isar der TU München bei Prof. Dr. Bastian Conrad und Prof. Dr. Bernhard Hemmer

Facharztweiterbildung

  • FA Neurologie 48 Monate (voll)

Universitäre Ausbildung

  • 1993 -1996: Universität des Saarlandes Homburg
  • 1996 - 1997: Freie Universität Berlin
  • 1997 - 2000: Ludwig-Maximilians-Universität München/ University of Toronto

Mitgliedschaften in medizinischen Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Neurointensiv- und Notfallmedizin (DGNI)
  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
  • Deutsche Gesellschaft für Neurorehabilitation (DGNR)
  • Deutsche Schlaganfallgesellschaft (DSG)

Weitere Qualifikation

  • Diploma in Mountain Medicine der deutschen Gesellschaft für Berg- und Expeditionsmedizin
  • Hochschulzertifikat Medizindidaktik
  • Zertifikat qualifizierte Botulinumtoxintherapie

Forschung & Lehre

Forschungsschwerpunkte

  • Neuronale Korrelate von Bewusstsein und Bewusstlosigkeit im Kontext von Narkose und Koma
  • Neuronale Plastizität im Kontext von Neurodegenerativen Erkrankungen und Neurorehabilitation

Wissenschaftliche Interessen

  • Grundlagen der funktionellen und strukturellen Plastizität neuronaler Netzwerke des Gehirns im Kontext von neurodegenerativen Erkrankungen und Rehabilitation.
  • Multimodale Untersuchung der neuronalen Korrelate von Störungen des Bewusstseins in Anästhesie und Koma mit EEG, fMRT und PET.

Wissenschaftliche Auszeichnungen und Preise

  • 2001-2003: Stipendium des bayerischen Staates zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchs
  • 2004: Paul-Jacobi-Preis der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie
  • 2004: Promotion an der LMU zum Thema:
  • 2010: Habilitation an der TUM zum Thema 'Grundlagen der funktionellen und strukturellen Plastizität des Gehirns'
  • 2017: Ernennung zum außerplanmäßigen Professor der Technischen Universität München.

Weitere Publikationen

  • PubMed-Link Dr. med. Ruediger Ilg
  • Ilg R, Vogeley K, Goschke T, Bolte A, Shah JN, Pöppel E and Fink GR (2007). Neural processes underlying intuitive coherence judgments as revealed by fMRI on a semantic judgment task. Neuroimage 38.
  • Mühlau M, Gaser C, Ilg R, Conrad B, Leibl C, Cebulla MH, Backmund H, Gerlinghoff M, Lommer P, Schnebel A, Wohlschläger AM, Zimmer C and Nunnemann S (2007). Gray matter decrease of the anterior cingulate cortex in anorexia nervosa. Am Journal of Psychiatry 164.
  • Nunnemann S, Wohlschläger AM, Ilg R, Gaser C, Etgen T, Conrad B, Zimmer C and Mühlau M (2007). Accelerated aging of the putamen in men but not in women. Neurobiology of Aging 30.
  • Ilg R, Burazanis S, Wohlschläger A, Wöller A, Wagenpfeil S. and Mühlau M (2008). Stimulus frequency influences spontaneous perceptual reversals in ambiguous apparent motion. Perception & Psychophysics 70.
  • Ilg R, Wohlschläger AM, Gaser C, Liebau Y, Dauner R, Wöller A, Zimmer C, Zihl J and Mühlau M (2008). Gray matter increase induced by practice correlates with task-specific activation: a combined functional and morphometric magnetic resonance imaging study. The Journal of Neuroscience 28(16).
  • Ilg R, Wohlschläger, A. M., Burazanis, S., Wöller, A., Nunnemann, S. and Mühlau, M. (2008). Neural correlates of spontaneous percept switches in ambiguous stimuli: an event-related fMRI study. Eur J Neuroscience 28.
  • Mühlau M, Wohlschläger AM, Gaser C, Valet M, Weindl A, Nunnemann S, Peinemann A, Etgen T and Ilg R (2009). Voxel-based morphometry in individual patients: a pilot study in early Huntington disease. American Journal of Neuroradiology 30(3).
  • Ilg R, Dauner R, Wohlschläger AM, Liebau Y, Zihl J and Mühlau M (2010). What and where in mirror reading. Psychophysiology 47(5).
  • Schmidt P, Gaser C, Arsic M, Buck D, Förschler A, Berthele A, Hoshi M, Ilg R, Schmid VJ, Zimmer C, Hemmer B, Mühlau M (2010). An automated tool for detection of FLAIR-hyperintense white-matter lesions in Multiple Sclerosis. Neuroimage 59(4).
  • Schröter MS, Spoormaker VI, Schorer A, Wohlschläger A, Czisch M, Kochs EF, Zimmer C, Hemmer B, Schneider G, Jordan D, Ilg R (2012). Spatiotemporal reconfiguration of large-scale brain functional networks during propofol-induced loss of consciousness. The Journal of Neuroscience 32(37).
  • Jordan D, Ilg R, Riedl V, Schorer A, Grimberg S, Neufang S, Omerovic A, Untergehrer G, Preibisch C, Schulz E, Schuster T, Schröter M, Spoormaker V, Zimmer C, Hemmer B, Wohlschläger A, Kochs EF, Schneider G (2013). Simultaneous Electroencephalographic and Functional Magnetic Resonance Imaging Indicate Impaired Cortical Top-Down Processing in Association with Anesthetic-induced Unconsciousness. Anesthesiology 119(5).
  • Mühlau M, Buck D, Förschler A, Boucard CC, Arsic M, Schmidt P, Gaser C, Berthele A, Hoshi M, Jochim A, Kronsbein H, Zimmer C, Hemmer B, Ilg R (2013). White-matter lesions drive deep gray-matter atrophy in early multiple sclerosis: support from structural MRI. Multiple Sclerosis 2013.
  • Schulte EC, Claussen MC, Jochim A, Haack T, Hartig M, Hempel M, Prokisch H, Haun-Jünger U, Winkelmann J, Hemmer B, Förschler A, Ilg R (2013). Mitochondrial membrane protein associated neurodegeneration: a novel variant of neurodegeneration with brain iron accumulation. Movement Disorders 28(2).
  • Untergehrer G, Jordan D, Kochs EF, Ilg R, Schneider G (2014). Fronto-parietal connectivity is a non-static phenomenon with characteristic changes during unconsciousness. PLoS One 2014 9(1).
  • Thul A, Lechinger J, Donis J, Michitsch G, Pichler G, Kochs EF, Jordan D, Ilg R, Schabus M (2015). EEG entropy measures indicate decrease of cortical information processing in Disorders of Consciousness. Clinical Neurophysiology 2015 Sep.
  • Altmann A, Schröter MS, Spoormaker VI, Kiem SA, Jordan D, Ilg R, Bullmore ET, Greicius MD, Czisch M, Sämann PG (2016). Validation of non-REM sleep stage decoding from resting state fMRI using linear support vector machines. Neuroimage 2016 Jan.

Aktuelle Lehrtätigkeit

  • 2017: Ernennung zum außerplanmäßigen Professor der Technischen Universität München
  • Lehrbeauftragter der Neurologischen Klinik der TUM ((Neurologische Vorlesung, Praktikum und PJ-Ausbildung)

Seite teilen: