Dein Paddelschlag zu uns

Vom Strom mitreißen lassen und Teil unseres Pflegeteams werden.

Sichere Dir jetzt eine attraktive Starterprämie* in den Bereichen Neurologie oder Gerontopschychiatrie in Höhe von 2500 Euro.

 

Mehr erfahren
Stellenauschreibung AFK Brandenburg

Voraussetzungen für den Erhalt der „Starterprämie“:

  • Ein von dir und uns unterzeichneter Arbeitsvertrag als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) oder Altenpfleger (w/m/d),
  • du warst in den letzten 36 Monaten vor Beginn des Arbeitsverhältnisses nicht innerhalb des Asklepios-Konzerns (einschließlich Tochtergesellschaften) als Arbeitnehmer / Auszubildender beschäftigt,
  • dein Anspruch auf „Starterprämie“ entsteht am ersten Tag nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses (Stichtag),
  • dein Anspruch auf „Starterprämie“ ist ausgeschlossen, wenn dein Arbeitsverhältnis vor oder am Stichtag endet oder sich im gekündigten Zustand befindet,
  • bei Eigenkündigung oder wirksamer verhaltensbedingter Kündigung durch uns ergibt sich für dich eine gestaffelte Verpflichtung zur Rückzahlung der „Starterprämie“ abhängig von der Dauer des Beschäftigungsverhältnisses,
  • die „Starterprämie“ in Höhe von EUR 2.500,00 wird dir als Bruttozahlung gewährt,
  • deine Bewerbung muss spätestens bis zum 31.08.2020 eingegangen sein.

Unser Klinikum

In über 100 Jahren gewachsenes Zentrum moderner Nervenheilkunde und mit über 650 Betten das größte psychiatrisch-neurologische Krankenhaus im Land Brandenburg.

Unser Leitbild: Mensch, Medizin, Mitverantwortung

Klinikum

An erster Stelle steht das Wohlergehen der Menschen, die sich uns anvertrauen bzw. uns anvertraut werden. Jede Patientin und jeder Patient findet hier auf sie persönlich abgestimmte Hilfe in ihrer individuellen Erkrankung. In unser Klinikum beeinflussen sich die medizinischen Fachgebiete Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Neurologie gegenseitig positiv. Stationäre, teilstationäre und ambulante Angebote greifen ineinander.

Unsere Qualität ist Ihr Anspruch

Als akademisches Lehrkrankenhaus der Charité ist das Klinikum seit Herbst 1999 an der Ausbildung von Studenten der Humboldt-Universität zu Berlin beteiligt. Das Klinikum besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung für die Facharztausbildung der Fächer Neurologie, Psychiatrie und Kinder-und Jugendpsychiatrie.

Eine lange Geschichte

Die Geschichte des heutigen Asklepios Fachklinikums Brandenburg begann als provinziale Heil- und Pflegeanstalt, erbaut ab 1911 durch die Provinz Brandenburg. Die denkmalgeschützte Anlage im Pavillonstil befindet sich in einer weitläufigen Parklandschaft.

Psychiatriemuseum

Psychiatriemuseum

Am südlichen Ende des Fachklinikums liegt ein Gebäude, das früher für den Maßregelvollzug genutzt wurde. Mit seinem Auszug bot sich die Chance, etwas ganz Neues zu versuchen: Es entstand ein Museum.

Heute befinden sich zwei Dauerausstellungen im Museum: "Die Landesanstalt Görden 1933 bis 1945 – Psychiatrie im Nationalsozialismus" sowie eine Fundusausstellung mit Alltagsgegenständen aus der Geschichte der Klinik.

Die ständigen Ausstellungen in unserem Psychiatrie-Museum im Haus 23 des Fachklinikums in der Anton-Saefkow-Allee 2 in Brandenburg an der Havel sind nach Anmeldung zu besichtigen. Die Anmeldung für eine Führung ist telefonisch werktags unter 03381 78-2102 möglich.

Der Eintritt ist frei.

Das Psychiatrie-Museum ist ab 01.07.2020 wieder geöffnet. Der Besuch unserer Ausstellungen ist nur nach vorheriger Anmeldung und in Begleitung des Museumsführers möglich. Die Anmeldung für eine Besichtigung ist telefonisch werktags unter +493381 78-2102 möglich. Ohne eine Voranmeldung ist kein Besuch möglich.
Die Begrenzung der Besucherzahlen ist derzeit auf max. 4 Besucher festgelegt.

Seite teilen: