Dein Paddelschlag zu uns

Vom Strom mitreißen lassen und Teil unseres Pflegeteams werden.

Sichere Dir jetzt eine attraktive Starterprämie* in den Bereichen Neurologie oder Gerontopsychiatrie in Höhe von 2500 Euro.

 

Mehr erfahren
Stellenauschreibung AFK Brandenburg

Voraussetzungen für den Erhalt der „Starterprämie“:

  • Ein von dir und uns unterzeichneter Arbeitsvertrag als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) oder Altenpfleger (w/m/d),
  • du warst in den letzten 36 Monaten vor Beginn des Arbeitsverhältnisses nicht innerhalb des Asklepios-Konzerns (einschließlich Tochtergesellschaften) als Arbeitnehmer / Auszubildender beschäftigt,
  • dein Anspruch auf „Starterprämie“ entsteht am ersten Tag nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses (Stichtag),
  • dein Anspruch auf „Starterprämie“ ist ausgeschlossen, wenn dein Arbeitsverhältnis vor oder am Stichtag endet oder sich im gekündigten Zustand befindet,
  • bei Eigenkündigung oder wirksamer verhaltensbedingter Kündigung durch uns ergibt sich für dich eine gestaffelte Verpflichtung zur Rückzahlung der „Starterprämie“ abhängig von der Dauer des Beschäftigungsverhältnisses,
  • die „Starterprämie“ in Höhe von EUR 2.500,00 wird dir als Bruttozahlung gewährt,
  • deine Bewerbung muss spätestens bis zum 30.11.2020 eingegangen sein.

Ihr Zimmer

Fernsehen

In der Klinik für Neurologie sind unsere Patientenzimmer mit jederzeit gebührenfrei nutzbaren TV-Geräten ausgestattet. Auf den Stationen der psychiatrischen Kliniken gibt es Fernsehgeräte in den Tagesräumen. Die Fernsehzeiten in den psychiatrischen Kliniken werden aus therapeutischen Gründen unterschiedlich gehandhabt. Informationen bekommen Sie auf Ihrer Station.

Patiententelefon

In unserer Klinik für Neurologie besteht für Sie jederzeit die Möglichkeit, einen Telefonapparat ans Bett zu bekommen. Telefonkarten erhalten Sie an Automaten in der Zentralen Information (Nordpforte) sowie im Haus 11/Neurologie. Es wird keine Grundgebühr erhoben, Sie zahlen nur für die Telefoneinheiten. Das Kartenpfand von 10 Euro bekommen Sie bei Rückgabe zurückerstattet. In den psychiatrischen Kliniken gibt es pro Station ein Patiententelefon auf dem Sie sich auch anrufen lassen können. Um selbst zu telefonieren, benötigen Sie auch hierfür eine Telefonkarte, die Sie an den oben genannten Automaten erwerben können.

Weiterhin befinden sich öffentliche Telefone in der Zentralen Information (Nordpforte) im Bereich der Patientenverwaltung, im Haus 11 sowie an der Einfahrtsstraße zur Nordpforte.

Nutzung von Mobiltelefonen

Sie dürfen Ihr Mobiltelefon benutzen. Schalten Sie es jedoch während der Therapiezeiten und in den Therapieräumen ab und nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Mitpatienten. Über eventuelle Einschränkungen beim Benutzen von Mobiltelefonen aus therapeutischen Gründen informiert Sie das Pflegepersonal Ihrer Station.

Seite teilen: