Liebe Patienten, Angehörige und Zuweiser,

die Entwicklung der Corona-Pandemie sorgt weltweit für Verunsicherung und Ängste. Nichtsdestotrotz sind wir weiterhin wie gewohnt für Sie da und stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Wir haben umfassende Hygiene- und Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihren Schutz zu gewährleisten. Bei Fragen und Sorgen können Sie uns jederzeit anrufen.

 

Mehr erfahren zu unseren Corona-Regelungen

Seelsorge

Den Menschen in seiner Einheit aus Körper, Seele und Geist zu verstehen und wahrzunehmen, ist das Anliegen der Seelsorge.

Es gibt Zeit zum Zuhören, zum Reden, zum Trauern, zum Lachen. Zeit zum Wütend sein, zum Vertrauen fassen, zum Weinen und Klagen, Zeit für Andacht und Stille.                                                    

Die Seelsorge möchte Sie auf ihrem Weg durch Krankheit und Krisensituation begleiten. 

Das schließt Patienten und ihre Angehörigen ebenso ein wie alle, die im Fachklinikum arbeiten, unabhängig von Kirchenzugehörigkeit oder Glaube.

Die Gespräche sind vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht.

Wir sind für Sie da

Im Asklepios Fachklinikum Brandenburg übernimmt die Theologin Bettina Radcke des Evangelischen Kirchenkreises Mittelmark-Brandenburg die Seelsorge.

Termine mit der Seelsorgerin können die Patientinnen und Patienten zu jeder Zeit mit dem Pflegepersonal der Stationen oder aber auch selbst vereinbaren. Bitte nutzen Sie hierfür die angegebenen Kontaktdaten. Zusätzlich hängen auf den Stationen die Kontaktdaten der Seelsorgerin aus.

Gern können unsere Patientinnen und Patienten auch einen Termin in unserer Kapelle (Haus 66, beim Archiv) mit der Seelsorgerin vereinbaren.

Ansprechpartner

Frau Radcke ist im Fachklinikum unter der Telefonnummer 03381 78 - 22 52 zu erreichen. Bitte hinterlassen Sie gegebenenfalls eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter.

Von der katholischen Gemeinde ist die Seelsorgerin Barbara Käding ansprechbar. Unter der Telefonnummer  03381 – 28 09 3 können Sie sie erreichen.

Raum der Stille

Im Raum der Stille (Haus 37) haben Sie die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen. Täglich von 9.00 -  15.00 Uhr ist er über den Eingang der Physiotherapie zu erreichen - nach terminlicher Vereinbarung selbstverständlich auch gemeinsam mit der Seelsorgerin.

Seite teilen: