Liebe Patienten, Angehörige und Zuweiser,

die Entwicklung der Corona-Pandemie sorgt weltweit für Verunsicherung und Ängste. Nichtsdestotrotz sind wir weiterhin wie gewohnt für Sie da und stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Wir haben umfassende Hygiene- und Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihren Schutz zu gewährleisten. Bei Fragen und Sorgen können Sie uns jederzeit anrufen.

 

Mehr erfahren zu unseren Corona-Regelungen

Bildgebung bei Tumorverdacht

Tumorverdacht oder Tumorangst sollte schnellst möglichst abgeklärt werden.

Aufgabe der Radiologie hierbei ist es eine von den klinischen Kollegen gestellte Verdachtsdiagnose mit Hilfe der Bildgebung schnell und schonend zu bestätigen oder auszuschließen.

Hierbei steht das gesamte Spektrum der Diagnostik, in erster Linie jedoch die hochauflösenden und exakten modernen Verfahren der Magnetresonanztomographie und der Computertomographie zur Verfügung.

Eine enge Kooperation zwischen klinischen Fächern und der Radiologie ist hier unerlässlich. Egal ob es sich um unsere stationären Patienten oder die Patienten einer unserer Ambulanzen oder um einen Notfall handelt bemühen wir uns die Diagnostik innerhalb kürzester Zeit meist innerhalb eines oder weniger Tage abzuschließen.

Seite teilen: