Liebe Patienten, Angehörige und Zuweiser,

die Entwicklung der Corona-Pandemie sorgt weltweit für Verunsicherung und Ängste. Nichtsdestotrotz sind wir weiterhin wie gewohnt für Sie da und stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Wir haben umfassende Hygiene- und Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihren Schutz zu gewährleisten. Bei Fragen und Sorgen können Sie uns jederzeit anrufen.

 

Mehr erfahren zu unseren Corona-Regelungen

Station G2

Schwerpunkt: Allgemeinpsychiatrie im Alter

Unser Behandlungsangebot gilt für ältere Menschen (in der Regel ab 60 Jahre) mit Angststörungen, Minderung der kognitiven Leistungsfähigkeit (z. B. Gedächtnis-, Konzentrations-, Aufmerksamkeitsstörung) oder auch einer dauerhaft gedrückten Stimmung.

Diagnostik

Stationär kann überprüft werden, ob gegebenenfalls eine Hirnerkrankung vorliegt (z. B. Demenz, Depression, Psychose) oder ob eine vorübergehende Funktionsstörung als Ursache für die Symptome zu Grunde liegt.

Stationsübergreifende Therapieangebote

Unser Ziel ist es, mit der medizinischen, psychologischen und sozialen Betreuung so lange wie möglich die Lebensqualität unserer Patienten in gewohntem Umfang aufrechtzuerhalten. Reaktivierende Pflege, Physio-, Ergo- und Musiktherapie finden in einem tagesstrukturierenden Rahmen statt.

Unser Sozialdienst leistet Unterstützung bei der Organisation von ambulanten Hilfen oder der Suche nach dem geeigneten Pflegeheim.

Des Weiteren arbeiten wir eng mit der Institutsambulanz und dem Ambulanten Psychiatrischen Pflegedienst zusammen. Schließlich ist auch eine nachstationäre Behandlung in Form von tagesklinischen Angeboten möglich.

Seite teilen: