Liebe Patienten, Angehörige und Zuweiser,

die Entwicklung der Corona-Pandemie sorgt weltweit für Verunsicherung und Ängste. Nichtsdestotrotz sind wir weiterhin wie gewohnt für Sie da und stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Wir haben umfassende Hygiene- und Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihren Schutz zu gewährleisten. Bei Fragen und Sorgen können Sie uns jederzeit anrufen.

 

Mehr erfahren zu unseren Corona-Regelungen

Spezialisierte Pflege in unserer Klinik

Um die Pflege entsprechend organisiert professionell in allen Bereichen mit gleichbleibend hoher Qualität durchzuführen, ermitteln wir mit entsprechenden Assessments die individuellen Risikofaktoren der Patienten und handeln nach Pflegestandards welche den Empfehlungen der Nationalen Expertenstandards folgen.

Spezialisierte Pflegekräfte für Schlaganfallpatienten (Stroke-Nurses)

Um Schlaganfallpatienten nach aktuellen medizinischen und pflegerischen Standards behandeln zu können, bieten wir eine auf Schlaganfälle („Strokes“) spezialisierte Station an, die Stroke Unit. Um den besonderen Anforderungen einer solchen Station gerecht zu werden, arbeiten hier Pflegekräfte, die sich mit dem Erkrankungsbild Schlaganfall und seiner Therapie besonders gut auskennen

Aufgabe der Pflegekräfte der Stroke Unit ist eine engmaschige Überwachung der Vitalparameter wie z. B. Puls und Blutdruck. Dabei steuert die Pflegekraft – im Rahmen des vorgegebenen Standards – selbständig die Gabe verschiedener Medikamenten (z. B. Antihypertonika, Insulin, Analgetika). Weiterhin überprüfen die Pflegekräfte regelmäßig den neurologischen Status anhand spezieller Skalen (z. B. Skandinavian-Stroke-Scale).

Die Pflegekräfte sind zentrales Bindeglied zwischen medizinischer, therapeutischer und rehabilitativer Versorgung der Patienten und nicht zuletzt auch Ansprechpartner für Patienten und Angehörige. Die Pflegekräfte unserer Stroke Unit haben erfolgreich die Weiterbildung zur Stroke-Nurse absolviert. Inhalte dieser anspruchsvollen Weiterbildung sind z. B. medizinische Grundlagen zu Diagnostik und Behandlung des Schlaganfalls sowie zusätzlich pflegerische Schwerpunkte wie Pflege nach dem Bobath-Konzept, Grundlagen der Logopädie, Kenntnisse über Frührehabilitation von Schlaganfall-Patienten sowie Betreuung und Anleitung von Betroffenen und Angehörigen.

Spezialisierte Pflegekräfte für Palliativpatienten (Palliative Care)

Die Erhaltung der Lebensqualität und die Begleitung unheilbar erkrankter Patienten und deren Familien stehen im Zentrum der palliativen Pflege. Physische und psychische Beschwerden wie Schmerzen oder Angst sollen gelindert werden, damit das Leben bis zum Tod so lebenswert wie möglich bleibt.

Pflegekräfte mit einer Zusatzausbildung in Palliative Care haben besondere Kenntnisse in der Pflege und Versorgung schwerstkranker und sterbender Patienten. Eine umfassende Betreuung des Patienten und seinen Angehörigen wird dabei durch die enge Zusammenarbeit mit anderen Mitgliedern des medizinischen und therapeutischen Teams gewährleistet.

Spezialisierte Pflegekräfte für inkontinente Patienten (Inkontinenzberatung)

Harn-/ Stuhlinkontinenz ist ein tabuisiertes Thema mit einem hohen Leidensdruck bei Betroffenen und deren Angehörigen. Daher benötigen Betroffene im Alltag Unterstützung durch ausgebildete Fachpflegekräfte  der Inkontinenzversorgung.

Die Arbeitsgrundlage nach dem unsere fachweitergebildeten Pflegekräfte arbeiten, ist der verbindlichen Expertenstandard in der Pflege zur Förderung der Harnkontinenz. Um für unsere Patienten die bestmögliche Therapie zu erzielen sind unsere Pflegekräfte ein zentrales Bindeglied zwischen medizinischer und therapeutischer Versorgung.

Die Hauptaufgaben dieser spezialisierten Pflegekräfte sind die Begleitung und die Beratung von Patienten sowie deren Angehörigen. Des Weiteren gehört die Weitergabe von Informationen, Schulung über das sachgerechte Anwenden der Inkontinenzhilfsmittel und Mithilfe bei der Inkontinenzanalyse auch zu den Aufgaben. Mit Hilfe dieser pflegerischen Leistungen verbessern sich die Versorgungsqualität sowie das Selbstmanagement der Betroffenen.

Trainer für kongruente Beziehungspflege

Das Modell der kongruenten Beziehungspflege ermöglicht die professionelle Beziehungsarbeit zur strukturieren, zu organisieren, zu beschreiben und zu planen. Für jeden Patienten steht eine dahingehend spezialisierte Fachpflegeperson zur Verfügung. Sie ist Ansprechpartner für die Probleme der Patienten.

Trainer für Deeskalation und Eingriffstechniken

Wir schulen alle Mitarbeiter im Umgang mit Krisensituationen und deren Vermeidung.

Pflegeperson - MS Nurse

Unsere Mitarbeiter betreuen Menschen, die an Multipler Sklerose erkrankt sind, von der stationären Erstaufnahme über den Krankenhausaufenthalt, bis über die Entlassung hinaus hin in die Häuslichkeit.

Trainer für Deeskalation und Eingriffstechniken

Wir schulen alle Mitarbeiter im Umgang mit Krisensituationen und deren Vermeidung.

Pflegeperson - MS-Schwester

Unsere Mitarbeiter betreuen Menschen, die an Multipler Sklerose erkrankt sind, von der stationären Erstaufnahme über den Krankenhausaufenthalt, bis über die Entlassung hinaus hin in die Häuslichkeit.

Erfahren Sie hier noch mehr über unsere MS-Schwester

Seite teilen: