Dein Paddelschlag zu uns

Vom Strom mitreißen lassen und Teil unseres Pflegeteams werden.

Sichere Dir jetzt eine attraktive Starterprämie* in den Bereichen Neurologie oder Gerontopschychiatrie in Höhe von 2500 Euro.

 

Mehr erfahren
Stellenauschreibung AFK Brandenburg

Voraussetzungen für den Erhalt der „Starterprämie“:

  • Ein von dir und uns unterzeichneter Arbeitsvertrag als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) oder Altenpfleger (w/m/d),
  • du warst in den letzten 36 Monaten vor Beginn des Arbeitsverhältnisses nicht innerhalb des Asklepios-Konzerns (einschließlich Tochtergesellschaften) als Arbeitnehmer / Auszubildender beschäftigt,
  • dein Anspruch auf „Starterprämie“ entsteht am ersten Tag nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses (Stichtag),
  • dein Anspruch auf „Starterprämie“ ist ausgeschlossen, wenn dein Arbeitsverhältnis vor oder am Stichtag endet oder sich im gekündigten Zustand befindet,
  • bei Eigenkündigung oder wirksamer verhaltensbedingter Kündigung durch uns ergibt sich für dich eine gestaffelte Verpflichtung zur Rückzahlung der „Starterprämie“ abhängig von der Dauer des Beschäftigungsverhältnisses,
  • die „Starterprämie“ in Höhe von EUR 2.500,00 wird dir als Bruttozahlung gewährt,
  • deine Bewerbung muss spätestens bis zum 31.05.2020 eingegangen sein.

Muskelkrankheiten und Erkrankungen des peripheren Nervensystems

Zertifiziertes Muskelzentrum der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke (DGM)

Die Muskelkraft einzelner Muskelgruppen lässt nach? Längere sportliche Belastungen sind nicht mehr möglich? Die Muskeln schmerzen? Es gibt eine deutliche tageszeitliche Abhängigkeit einer Muskelschwäche, z.B. auch der Augenmuskeln mit Auftreten von Doppelbildern?

Ganz auf Sie abgestimmt: Unser Behandlungsangebot

Muskelerkrankungen sind seltene Erkrankungen. Entsprechend lange sind die Leidenswege dieser Patienten mitunter. Wir bieten eine rasche ambulante Abklärung bei Fragen nach Muskelerkrankungen und entzündlichen und vererbten Polyneuropathien an. Neben elektrophysiologischen Methoden wie EMG/ENG sind Laboruntersuchen , ggf. Muskel-MRT und Muskel- und Nervenbiopsien notwendig, aber auch genetische Untersuchungen und Beratungen werden angeboten. Die Ambulanz ist insbesondere auch für die langfristige Betreuung von Patientinnen und Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen gedacht. Neben der medizinisch-neurologischen Diagnostik und Therapie findet bei Bedarf auch eine enge Zusammenarbeit mit der Inneren Medizin/Kardiologie, Pulmologie, Neuroorthopädie und den sozialpädiatrischen Zentren u.a. statt. Daneben werden auch die symptomatische Behandlung durch regelmäßige Krankengymnastik, die Beratung bei sozialrechtlichen Fragen und zu Hilfsmitteln eingesetzt.

Ambulante Behandlung

Informationen zu unseren ambulanten Behandlungsangeboten finden Sie hier

DGM - Erfahren Sie hier mehr

Seite teilen: