MS - Plaudercafé - Betroffene beraten Betroffene

Betroffene, die an Multipler Sklerose erkrankt sind, stellen ihre Erfahrungen und Informationen im Umgang mit der Krankheit zur Verfügung
(auch für Nichterkrankte, die Angehörige oder einen guten Freund mit MS haben)

- keine Bedingungen
- kein Mitgliedsbeitrag
- kein Teilnehmerbeitrag
- keine Teilnahmepflicht

Treffen jeden 2. Donnerstag im Monat ab 16 Uhr

Asklepios Fachklinikum Brandenburg
Anton-Saefkow-Allee 2
14772 Brandenburg an der Havel
Haus 12 (2. OG, Konferenzraum) 

Was wollen wir ?

... MS-Betroffenen helfen, mit Ihrer Erkrankung besser umgehen zu können.

Was bieten wir ?

... eine Möglichkeit, vertraulich über Probleme zu sprechen und Hilfe zu bekommen.
... oder sich mit anderen MS-Betroffenen in entspannter Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee oder Tee auszutauschen.

Worum geht es uns bei dieser ehrenamtlichen Tätigkeit ?

Wir sind weder Neurologen noch Psychologen, aber wir kennen aus eigener Betroffenheit die Probleme von an MS erkrankten Menschen.

Wenn Sie selbst die Diagnose MS erhalten oder ein Familienangehöriger bzw. eine Ihnen nahestehende Person Fragen im Umgang mit der Krankheit haben, dann können Sie gerne bei uns anrufen - vielleicht können wir Ihnen dabei helfen, die Diagnosestellung besser zu akzeptieren und das Leben mit Multipler Sklerose zu erleichtern.

Vielleicht brauchen Sie aber nur einen Zuhörer, der versteht, wovon und worüber Sie sprechen. Natürlich bleibt dieses Gespräch vertraulich, denn wir unterliegen der Schweigepflicht.

Weitere Informationen und Anmeldung

Frau Carola-Katrin Preuß
Tel: 03381 310797

Frau Angelika Kirsch 
Tel: 03381 333646

Flyer MS-Plaudercafe Brandenburg

Wichtige Links

Seite teilen: