Dein Paddelschlag zu uns

Vom Strom mitreißen lassen und Teil unseres Pflegeteams werden.

Sichere Dir jetzt eine attraktive Starterprämie* in den Bereichen Neurologie oder Gerontopsychiatrie in Höhe von 2500 Euro.

 

Mehr erfahren
Stellenauschreibung AFK Brandenburg

Voraussetzungen für den Erhalt der „Starterprämie“:

  • Ein von dir und uns unterzeichneter Arbeitsvertrag als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) oder Altenpfleger (w/m/d),
  • du warst in den letzten 36 Monaten vor Beginn des Arbeitsverhältnisses nicht innerhalb des Asklepios-Konzerns (einschließlich Tochtergesellschaften) als Arbeitnehmer / Auszubildender beschäftigt,
  • dein Anspruch auf „Starterprämie“ entsteht am ersten Tag nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses (Stichtag),
  • dein Anspruch auf „Starterprämie“ ist ausgeschlossen, wenn dein Arbeitsverhältnis vor oder am Stichtag endet oder sich im gekündigten Zustand befindet,
  • bei Eigenkündigung oder wirksamer verhaltensbedingter Kündigung durch uns ergibt sich für dich eine gestaffelte Verpflichtung zur Rückzahlung der „Starterprämie“ abhängig von der Dauer des Beschäftigungsverhältnisses,
  • die „Starterprämie“ in Höhe von EUR 2.500,00 wird dir als Bruttozahlung gewährt,
  • deine Bewerbung muss spätestens bis zum 30.11.2020 eingegangen sein.

Soziale Kompetenztherapie

Im Rahmen der stationären Unterbringung kann man alle angebotenen Therapiemaßnahmen als Form der sozialen Kompetenztherapie ansehen. Patienten, die in der Klinik untergebracht werden, erkranken oft in einem frühen Lebensalter, teilweise in der Pubertät. Sie zeigen derart rigide soziale Fehlverhaltensweisen, dass zum einen soziale Kompetenzen erst einmal vermittelt werden müssen bzw. dysfunktionale Kompetenzen bearbeitet werden müssen. Ziel ist, den Patienten soweit zu stärken, dass er sein soziales Leben eigenverantwortlich gestalten kann bzw. sich Hilfe zur Lösung von Problemen adäquat einfordern kann. Dies ist ein Lernprozess, den alle Mitarbeiter der Klinik unterstützen, der entsprechend den vorgegebenen gesetzlichen Forderungen halbjährlich überprüft wird und in Form eines Behandlungsplanes fortgeschrieben wird.

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 13.00 Uhr
Di
8.00 - 13.00 Uhr
Mi
8.00 - 13.00 Uhr
Do
8.00 - 13.00 Uhr
Fr
8.00 - 13.00 Uhr

Seite teilen: