Plastisch-ästhetische Kopf-Hals-Gesichtschirurgie

Unser Angebot umfasst das gesamte Spektrum plastisch-ästhetischer und rekonstruktiver Operationen im Kopf-, Hals- und Gesichtsbereich von der kosmetischen Korrektur der Nase (Rhinoplastik), der Augenlider (Blepharoplastik) und der Ohren (Otopexie) bis zu komplexen Rekonstruktionen im Gesichts- und Halsbereich.

Diagnostik

Ästhetische Eingriffe im Kopf-Hals-Gesichtsbereich erfordern ein hohes Maß an detaillierter Gesprächsführung mit den Patienten. Sorgfältig müssen die Wünsche der Patienten einerseits aber auch die medizinischen Möglichkeiten andererseits abgewogen und eingehend mit den Patienten besprochen werden.  Eine sorgfältige HNO-ärztliche Untersuchung, ggf. Funktionsprüfungen und weiterführende Verfahren und Dokumentationen der Befunde bieten eine präzise präoperative Diagnostik und individuelle Therapieplanung für unsere Patienten.

Unser Behandlungsangebot

Plastische Operation der Nase (Rhinoplastik)

Das Angebot reicht von der minimalinvasiven Korrektur der Nase bis hin zur Rekonstruktion der gesamten Nase.

  • Individuelle Beratung ggf. mit computergestützter Planung präoperativ
  • Funktionell-ästhetische Korrekturen der äußeren Nase (offene und geschlossene Technik)
  • Rekonstruktion von Nasenteildefekten (u.a. Stirnlappen, lokale Lappenplastiken)
  • Komplexe Rekonstruktion nach vollständigem Verlust der Nase (Kombination mikrovaskulärer Transplantate mit lokalen Lappenplastiken und Stirnlappen, Verankerung für Epithesen)

Plastische Operation der Ohren

Einen weiteren ästhetischen Schwerpunkt stellen Eingriffe an der Ohrmuschel dar.

  • Korrektur abstehender Ohrmuscheln (Otopexie) (je nach Anforderung u.a. Fadentechnik, Kombinationstechniken)
  • Lokale, kosmetische Rekonstruktion der Ohrmuschel (u.a. nach Entfernung von Hauttumoren der Ohrmuschel

Plastische Operation der Augenlider

Im Falle einer störenden Absenkung der Augenlider können mit sehr schonenden operativen Verfahren sowohl das Oberlid als auch das Unterlid (Tränensäcke) ästhetisch anspruchsvoll korrigiert werden.
Der Eingriff wird üblicherweise in Sedierung und ambulant durchgeführt. Die eingesetzten Techniken führen dazu, dass das operative Trauma sehr gering gehalten werden kann, so dass die Patienten nach einem kurzen Zeitraum ihrem Alltag wieder nachgehen können.

Weitere plastische Eingriffe

Neben den o.g. häufigeren Indikationen bieten wir auch weitere ästhetische Operationen und Verfahren an. Unter anderem nach Entfernungen von Hauttumoren oder nach äußeren Verletzungen aufgrund von Unfällen sind dies Narbenkorrekturen im Kopf-, Hals- und Gesichtsbereich.

Seite teilen: