Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Praktisches Jahr

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität der Georg-August-Universität Göttingen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr Praktisches Jahr (PJ) bei uns zu absolvieren.

Unser Angebot

Wir bieten seit mehr als 30 Jahren Medizinstudenten der Georg-August-Universität Göttingen an den Harzkliniken im Rahmen ihres letzten Studienabschnittes eine klinische Ausbildung an. Aber auch als Medizinstudent/in einer anderen Universität kann das Praktische Jahr in Goslar absolviert werden. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an den Vertrauensdozenten des Lehrkrankenhauses, Herrn PD Dr. Thomas Wittlinger, Chefarzt der Medizinischen Klinik I (Kontakt s.u.).

Fachabteilungen des Krankenhauses

  • Anästhesie und Intensivmedizin
  • Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Orthopädie mit Endoprothetikzentrum
  • Unfall-, Wiederherstellungs- und Handchirurgie
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Kardiologie, Angiologie, Diabetologie und Intensivmedizin
  • Gastroenterologie, Hepatologie und Nephrologie mit Dialyse
  • Hämato-/ Onkologie
  • Radiologisches Zentrum mit CT/MRT und PET
  • Belegabteilungen für
    • HNO
    • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
    • Urologie

Was uns auszeichnet

  • Eine praxisorientierte und kompetente Ausbildung in einem hochmodernen Akutkrankenhaus
  • Wöchentliche PJ-Fortbildung nach dem Curriculum der Universität Göttingen
  • 2-Monatige Rotation in den Fächern Innere Medizin und Chirurgie
  • Möglichkeit auf dem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) mitzufahren
  • Tägliche Röntgenbesprechung
  • Radiologie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie und Akutdialyse am Standort
  • Die Asklepios Harzkliniken verfügen weiterhin über ein eigenes Labor mit Blutbank, sowie eine überregional tätige Apotheke.
  • Großes MVZ mit verschiedenen Fachgebieten wie Kardiologie, Pulmologie, Neurologie, Allgemeinmedizin, Gefäßchirurgie und Orthopädie
  • Kooperation mit akademischen Lehrpraxen der UMG in der näheren Umgebung

Die Asklepios Harzklinik in Goslar bietet Ihnen eine hochwertige PJ-Ausbildung in einer historisch, naturkundlich und sportlichen Hinsicht sehr attraktiven Umgebung. Die Asklepios Harzkliniken sind ein Verbund von drei Krankenhäusern mit insgesamt 389 Betten an den Standorten Goslar, Bad Harzburg und Clausthal-Zellerfeld und stellen die zentrale Gesundheitsversorgung der Harzregion rund um die Uhr sicher. Dabei kooperieren sie eng und kollegial mit anderen Fachabteilungen, niedergelassenen Arztpraxen und benachbarten medizinischen Zentren. Wir betreuen jedes Jahr insgesamt rund 19.000 Patienten stationär.

Die Asklepios Harzklinik Goslar ist ein in der historischen Weltkulturerbestadt Goslar in unmittelbarer Nähe der Metropolen Braunschweig, Göttingen und Hannover gelegenes Krankenhaus der Schwerpunktversorgung.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.asklepios.com/goslar

PJ-Fächer

  • 3 Plätze in der Chirurgie
  • 3 Plätze in der Inneren Innere Medizin
  • 2 Plätze in der Anästhesiologie und Intensivmedizin mit Notfallmedizin

Konditionen für das Praktische Jahr

Wir bieten unseren PJ-Studenten in zweierlei Hinsicht einen attraktiven Ausbildungsplatz:

  • Kostenlose Bereitstellung einer Unterkunft in einer Wohnung in Krankenhausnähe
  • Kostenlose Verpflegung (3 Mahlzeiten) über die Krankenhauskantine
  • Monatliche Unkostenpauschale (z.Zt. 400 €/Monat)

 
Die besondere Chance, Einblicke in die Arbeitsweise eines der größten Gesundheitskonzerne Europas zu gewinnen, was sich am Standort Goslar unter anderem dadurch auszeichnet, dass

  • kostenlos ein konzernweites Portal für Fachliteratur angeboten und stetig erweitert wird,
  • innovative Organisationsstrukturen und Arbeitszeitmodelle entwickelt und anwendet werden (z.B. Opt-Out-Regel, Marburger Bund Tarif für Ärzte, Delegation ärztlicher Tätigkeiten),
  • ein funktionierendes Qualitätsmanagement gepflegt wird (z.B. DIN-ISO-Zertifizierung, zertifiziertes Brustzentrum),
  • Asklepios sich national und international orientiert und stetig expandiert (z.B. USA, China, Portugal, Griechenland, Rumänien).

Bei Fragen können Sie sich jederzeit mit dem für die PJ-Organisation verantwortlichen Chefarzt, Herrn PD Dr. Wittlinger, in Verbindung setzen.

Sprechen Sie uns an

Vertrauensdozent/ PJ-Beauftragter des Lehrkrankenhauses an der Georg-August Universität Göttingen

Seite teilen: