Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgie (Belegabteilung)

Was uns auszeichnet

Die Praxis für Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgie und Plastisch Ästhetische
Operationen wurde 1982 von Dr. U. Hölscher in den
Räumen der heutigen Askiepios Harzkliniken gegründet. 1985 fand
der Umzug in die Praxis am Oberen Triftweg 15 statt, seitdem
wird die klinische Abteilung als Belegabteilung geführt. 2oo8
wurde die Praxis in die Räume am Claustorwall 4o verlegt.
Belegabteilung und Praxis werden im Kollegialsystem von
Dr.Dr. Axel Koch und Dr.Dr. Axel Nitsch, Fachärzte für
Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgie, im monatlichen Wechsel zwischen
Klinik und Praxis geführt. Beiden Standorten gehören weitere
14 Mitarbeiter an.
Die Belegabteilung hat zwei OP-Säle, eine Ambulanz und Betten
auf der Station 31, im Bedarf kann die Intensivstation der Klinik
genutzt werden. Wir führen hier Operationen in Narkose und
stationäre Behandlungen, aber auch ambulante Eingriffe durch.

Leistungsangebot und Schwerpunkte

Wir bieten ein weitgefächertes Spektrum von Diagnostik und
Therapie im Fachgebiet Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgie an. Unsere
Operationen führen wir in Abhängigkeit vom Umfang und von den
gesundheitlichen Voraussaetzung und Wünschen der Patienten in
örtlicher Betäubung, in Sedierung (Dämmerschlaf) oder in
Vollnarkose entweder ambulant oder stationär durch. Neben den
fachtypischen Therapien wie z.B. der Entfernung von Weisheitszähnen,
der Behandlung von Risikopatienten (z.B. bei der Einnahme
von blutverdünnenden Medikamenten) und der Versorgung von
Knochenbrüchen des Gesichtsschädels bestehen die folgenden
Schwerpunkte:

Sie erreichen uns

Mo
08:00 - 14:00
Mo
15:00 - 18:00
Di
08:00 - 14:00
Di
15:00 - 18:00
Mi
08:00 - 15:00
Do
08:00 - 14:00
Do
15:00 - 18:00
Fr
08:00 - 13:00

Seite teilen: